SM-Musik

Info

Hallo und willkommen. Ihr befindet Euch auf der Homepage von SM Musik. Wir hoffen, dass es nun für Euch leichter wird, Eure Lieblingsmusik zu finden. Für Leipziger oder Leipzigbesucher sind die Platten auch an folgenden Orten erhältlich:

  • Whispers Plattenladen: Karl-Liebknecht-Str. 109; Mo-Fr 11-19, Sa 11-15 Uhr
  • The needle and the damage done - Recordstore: Bornaische Str. 54 HH (Zoro); Di 17-21 Uhr, Do 17-20 Uhr, Sa 15-18 Uhr und bei Konzerten
  • Ohrakel: Brühl 61; Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr
  • Klanggarten Leipzig: Könneritzstr. 63; Mo-Fr. 11-20 Uhr, Sa 11-18 Uhr

Welcome to the SM Musik hompage. We hope, it’s now easier to find your favorite music. Now we have also an English description for every record. We ship worldwide! If you are interested in our stuff, please contact us and we'll email you a.s.a.p.

naTo, UT Connewitz und Zonic präsentieren: Warschauer Punk Pakt revisited

30 Jahre L´Attentat & "Made in GDR"-Record-Rerelease

25 Jahre Der Schwarze Kanal 

am 03.10.2014 im UT Connewitz in Leipzig

Live:

L´Attentat (Leipzig)

Der Schwarze Kanal (Leipzig)

Dezerter (Warschau/PL)

Der Chor (Leipzig)

 

Dazwischen: Zonic Zound Zystem präsentiert Ost-(Post)-Punk-Klassiker

 

Eine Kooperation von naTo, UT, Zonic, Major Label, SM Musik und dem Polnischen Institut Berlin, Filiale Leipzig

 

 

1984

war ein eher bitteres Kapitel für Punk in der DDR. Einerseits setzte

sich auch im Orwell-Jahr die 1983 angefangene vehemente Punk-Verfolgung

durch Stasi und andere Repressionsorgane des Staates fort, die auch in

Leipzig diverse Opfer hatte, andererseits riss die erste große

Ausreisewelle empfindliche Lücken in die Szene. Aber es gab auch

trotzig-rotziges Weitermachen, erste beständige Nischenräume unterm Dach

der Kirche und natürlich weiter aufmüpfige Sounds. Mit L´Attentat

formierte sich in eben jenem Jahr eine Kult-Band der härteren Gangart,

die eine kurze Zwischenstufe als HAU und personelle Querverbindungen zur

Leipziger Ur-Punkband Wutanfall hatte. So kompromisslos wie die Klänge,

so eindeutig waren die Texte. Gegen System, spießige Gesellschaft und

Umweltzerstörung, sowie, um einen berühmten L´Attentat-Slogan

aufzugreifen, „Gegen Intoleranz und Faschismus“. Der zierte nicht

zuletzt auch die Beilage der einzigen L´Attentat-LP „Made in GDR“, auf

der als Band-Symbol zudem das Schwein aus Orwells „Farm der Tiere“

prangte. Die erschien allerdings natürlich nicht in der DDR, sondern

1987 beim westdeutschen Label X-Mist. Illegal, das Material

herausgeschmuggelt von schweizerischen und französischen Freunden in

einem Akt internationaler Punk-Solidarität.

Pünktlich

zum Band-Jubiläum erscheint diese mittlerweile gesuchte LP nun erstmals

wieder im Original-Layout in Kooperation der Leipziger

Punk-Institutionen Major Label und SM Musik. Garniert mit einigen

exquisiten Extras: so finden sich im Booklet nicht mehr nur die Texte

mehrsprachig und allerlei Fotos und Artworks, sondern zudem auch die

Geschichte der Band aus Innenansicht oder diversen Außen-Perspektiven

sowie Interviews mit den damals in das Entstehen der LP Involvierten.

Zusätzlich gibt es eine Single-Beilage mit Songs aus der Frühphase der

Band mit dem ursprünglichen Sänger Bernd Stracke, der aus dem

Dokumentarfilm "Ostpunk - Too Much Future" bekannt sein könnte und zum

Zeitpunkt der LP-Aufnahmen bereits direkt aus dem Gefängnis dorthin

abgeschoben worden war, wo die Platte erschien. Verurteilt wegen

illegaler Kontaktaufnahme mit Westmedien: einem Punk-Fanzine. Diese

historische Wiedergutmachung bringt nicht zuletzt auch eine Version des

wohl größten lokalen Punk-Hits, das schon von Wutanfall gespielte und

immer neu aktualisierte „Leipzig in Trümmern“.

Dieses

Stück gehörte dann auch zum Repertoire jener Band, die sich nach der

Ausreise aller Ur-Mitglieder unter Mitwirkung späterer

L´Attentat-Musiker gründete und am 08.10.1989 als erstes Konzert eine

Soli-Show für die auf den bisherigen Demos Inhaftierten spielte: Der

Schwarze Kanal. Eine Gruppe mit relativ kurzer Lebenszeit und ebenfalls

überschaubarer Diskographie, die allerdings ab und an wieder auftaucht,

um das Erbe mit angemessener Energie zu pflegen.

Zur

Rerelease-Party kommt es nun zu einer kleinen Sensation, nämlich der

einmaligen Reunion eines Großteils der Ur-Besetzung von L´Attentat,

lediglich ein Original-Mitglied fehlt: aus moralischen Gründen, die im

Booklet ausführlich erläuert werden. Support kommt von den legitimen

Nachfolgern Der Schwarze Kanal. Ein subkulturhistorischer Abend, der

zudem vom Leipziger Punk-Chor unterstützt wird, vor allem aber als

Special guest eine der legendärsten Punkbands des Undergrounds hinterm

Eisernen Vorhang aufbietet. Dezerter aus Warschau, gegründet 1981 als

SS20, sind dabei nicht nur in hartem Sound und Anarcho-Ideologie

durchaus nahe Ost-Verwandte von L´Attentat, sondern veröffentlichten

ebenfalls 1987 eine illegale LP im Westen. Allerdings sogar im Westen

der USA, beim Label des einflussreichen Punk-Fanzines

Maximum-Rock´n´Roll aus San Francisco. Vermittelt, und das macht den

Unterschied zwischen den Möglichkeiten der Szenen in den beiden

real-sozialistischen Bruderländern DDR und Polen schön klar, durch die

kanadische Punk-Band D.O.A., die mit Dezerter auf Polen-Tour waren.

Nicht nur das: im gleichen Jahr folgte dann sogar noch eine offizielle

Dezerter-LP im eigenen Land ... Aber wer mehr dazu wissen will, sei auf

das „Go Ost!“-Buch von Alexander Pehlemann verwiesen. Dort finden sich

Dezerter auch neben einer Vielzahl anderer Legenden des osteuropäischen

Undergrounds auf der beiliegenden CD. Der Herausgeber des

Kulturalmanachs Zonic initiierte den im Geiste des (potentiellen)

Warschauer Punk Paktes zelebrierten Abend und präsentiert zudem zwischen

den Live-Acts als Zonic Zound Zystem diverses Klangmaterial des (Post)

Punk Ost-Kontext.

Aktuelle Releases

Fragen und Antworten

SM-Musik Offers

  • Hiro / Amalthea LP Split

    Hiro - Amalthea LP 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Nach der vielbeachteten Split-10" mit Brume Retina haben sich die Jungs aus Besancon mit Amalthea zusammen getan. Die Schweden praktizieren klassischen Emo ohne viel Geschrei. Hiro haben sich gegenüber der 10" noch mal gesteigert und knüpfen an beste GANTZ-Zeiten an.

    After the split-10" with Brume Retina they released a lp with their friends of Amalthea from Sweden. (ArtNr -)

    Details ansehen von "Hiro / Amalthea LP Split"
  • Down on knees I'm weak LP ''Stolen from us''

    Down on knees I'm weak LP Stolen from us 9,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Über ein Jahr hat es gedauert, bis die Chemnitzer ihr Erstlingswerk vollbracht haben. Das Warten hat sich definitiv gelohnt, denn hier gibt einen der großartigsten Mixe aus klassischem Doom, Stonerrock und einem kräftigen Schuss Metal. Die vier Songs entführen Euch in verborgene Sphären, lassen Euch in Dunkelheit versinken und reissen Euch am Ende doch wieder ins brutale Leben. Getragen werden die Songs von Reiks unglaublichen Bassläufen sowie dem wunderbar sphärlichen Einsatz von klarem Gesang.

    Das OX schreibt dazu:

    Eine Underground-Veröffentlichung, die aufhorchen lässt. Die ostdeutsche Kapelle DOWN ON KNEES I’M WEAK hat es sich im Sludge schön bequem gemacht und zelebriert auf „Stolen

    From Us“ vier lange Songs, die darauf schließen lassen, dass die Herren NEUROSIS schon mal gehört, aber die ehemaligen Wüstenrocker KYUSS richtig doll lieb haben. Das hier ist weder Metal noch Punk noch Doom, sondern irgendwie von alledem ein klein wenig, wurde furztrocken produziert und bietet summa summarum keine wirklichen Kritikpunkte. Grooven können sie, sehr heavy sein auch, unterschwellige Melodien gibt es, allenfalls der Gesang könnte ein klein wenig variabler sein. Aber das hier ist ein Debüt und ich prognostiziere kurz und knapp eine große Zukunft. (8) Ollie Fröhlich OX#102

    Bulldozer-Doom from Chemnitz. Their first record but the guys make music since years. You can hear it on this record! (ArtNr -)

    Details ansehen von "Down on knees I'm weak LP ''Stolen from us''"
  • Guts & Guns LP ''The pig rug collection''

    Guts'n'Guns LP The pig rug collection 9,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Aus der Asche der Rochlitzer Band Koexistenz hat sich Guts & Guns entwickelt. Verstärkt durch Klara am Bass und durch Karin am Gesang wird jetzt eine eigenwillige aber auch durchaus eingängige Crust/Stoner/Metal Mischung herausgebildet. Das Debüt-Album wurde in der Tonmeisterei eingespielt und somit hängt die Band die Messlatte schon mal sehr hoch.

    New band from Leipzig/Rochlitz with a rough mix between crust, stoner and metal and with double female voice.

    Das schreibt das Plastic Bomb:"Verdammte Axt, das ist wirklich eine wuchtiges, dreckiges Monster aus Crust, Sludge und Stonerrock. Ich bin echt gar kein Freund von Stonerrock und hab dementsprechend leichte Startschwierigkeiten. Aber GUTS & GUNS sind einfach verdammt vehement und lassen mir gar keine andere Chance als mit dem Kopf immer wieder gegen meine Bierflasche zu schlagen. Die Musik ist ebenso wild wie vertrackt. Teilweise sehr direkt, dann wieder verspielt bis an die Grenze zum Gedudel. Immer und immer wieder prasselt die Keule auf mich nieder. Keine Chance zu entrinnen, kein Entkommen. Der Gesang ist total überdreht und schräg. Der Bass ist eine Macht. In diesem wilden, wirren Inferno fällt es schwer klare Gedanken zu fassen. Es ist eine Platte für den Moment. Für diesen Moment. Ob ich sie noch oft hören werden... das hängt von meiner Konstitution und der Nervenstärke ab ;-)" Micha.-

    Guts & Guns

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Guts & Guns LP ''The pig rug collection''"
  • PVC / Troublekid LP ''Live in... Berga by night''

    PVC - Troublekid LP Live in Berga by night 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Endlich, endlich möchte man ausrufen. Nach allen möglichen und unmöglichen Unwägbarkeiten ist es gelungen, diese Platte zu veröffentlichen. PVC, die alten Herren des Punkrock und Troublekid, die jungen Damen des Punkrock, haben ein fulminantes Live-Konzert in Berga hingelegt und dies wurde entsprechend auf Vinyl gebannt. Vergangenheit und Zukunft auf einer LP!

    Original 77ies Punk from Berlin meets modern Girrrrl-Punk from Leipzig. Recorded live in Berga by night.

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "PVC / Troublekid LP ''Live in... Berga by night''"

Music

Werbung: Brink of despair LP Rooted in dust, Werbung: Alarmsignal LP Alles ist vergänglich