SM-Musik

Info

Hallo und willkommen. Ihr befindet Euch auf der Homepage von SM Musik. Wir hoffen, dass es nun für Euch leichter wird, Eure Lieblingsmusik zu finden. Für Leipziger oder Leipzigbesucher sind die Platten auch an folgenden Orten erhältlich:

  • Whispers Plattenladen: Karl-Liebknecht-Str. 109; Mo-Fr 11-19, Sa 11-15 Uhr
  • The needle and the damage done - Recordstore: Bornaische Str. 54 HH (Zoro); Di 17-21 Uhr, Do 17-20 Uhr, Sa 15-18 Uhr und bei Konzerten
  • Ohrakel: Brühl 61; Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr
  • Klanggarten Leipzig: Könneritzstr. 63; Mo-Fr. 11-20 Uhr, Sa 11-18 Uhr

Welcome to the SM Musik hompage. We hope, it’s now easier to find your favorite music. Now we have also an English description for every record. We ship worldwide! If you are interested in our stuff, please contact us and we'll email you a.s.a.p.

Neue Homepage!

Liebe Freunde von SM Musik 

Viele haben es sicher schon bemerkt, es ist eine neue Homepage in Arbeit. Derzeit bin ich dabei, alles von hier rüber zu bekommen. Solange bleibt diese Seite noch bestehen. Neuheiten kommen aber nicht mehr dazu, die findet ihr hier: https://stahn.jimdofree.com Die Seite wird dann auch wieder sm-musik.de heißen

Aktuelle Releases

Fragen und Antworten

SM-Musik Offers

  • Phantom Stars LP "Madness and Mystery"

    Phantom Stars LP Madness and Mystery 6,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Neue Band aus L.E. mit alten Hasen am Start. Die Banderfahrung hört man der Platte auch an, denn hier wird gekonnt zwischen Rock, Punk und Metal gependelt. Heraus kommt dreckiger Rock'n'Roll - Motörhead meets Turbonegro. Bestellen lohnt sich, die ersten zehen bekommen schönes rotes Vinyl.

    New band from L.E. plays dirty Rock'n'Roll between Motörhead and Turbonegro.

    Dazu schreibt das Ox:

    "Die Leipziger Band macht es mir leicht, sie zu mögen: Sie covern ganz hervorragend und eigenständig Hüsker Düs wunderschönes "The girl who lives in heaven hell". Sowas kann in die Hose gehen, wenn man nicht weiß, was man da tut, doch sowohl die Auswahl genau dieses Stücks wie auch die Ausführung machen mir klar, dass die 5 Jungs zu den Guten gehören. Schließt man darüberhinaus beim Zuhören die Augen, sieht man einen Sänger vor sich, mit seltsamen Bart, Warzen auf der Backe, Hut, Bass in der Hand und einem viel zu hoch hängendem Mikro. Macht man die Augen auf, stellt man fest, dass doch nicht Lemmy singt. Über weite Strecken wird hier also ganz eindeutig Motorhead nachgeeifert, auch musikalisch, wobei Phantom Stars immer klar als im Hardcore verwurzelte Band erkennbar bleiben. Leatherface sollen hier auch nicht unerwähnt bleiben, genau wie Modern life is war. Aufgenommen wurde in der Tonmeisterei, was ein Qualitätsmerkmal ist, und so sollte man sich bei diesem düsteren und schwerfälligen Album auch nicht vom unansehnlichen Cover und dem misslungenen Lettering abschrecken lassen. "Madness & Mystery" ist das erste Album der Band." (Joachim Hiller Ox#94 02/2011) (ArtNr -)

    Details ansehen von "Phantom Stars LP "Madness and Mystery""
  • Hiro / Who needs maps? LP Split

    Hiro - Woh needs maps LP Split 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Das OX schreibt: French Connection: HIRO aus Besançon und WHO NEEDS MAPS? aus Lyon treffen sich auf einer Split Platte, die, auf zehn (!) Labels verteilt, in limitiertem roten Vinyl kommt. Beide Bands teilen in ihren jeweils vier Songs den Hang zum dunklen Hardcore-Punk. HIRO gehen mit gutem facettenreichem Songwriting, mit Melodie, Disharmonie, Druck und Tiefe mehr in die klassische Screamo-Richtung, einzig der Gesang ist mir etwas zu mau. Nicht schlecht, aber da geht mehr. WHO NEEDS MAPS? legen da gerade beim Gesang noch mal eine Schippe Power drauf, der Einfluss von KAOSPILOT kommt gut durch, treibend und druckvoll wie Sau. Sonstige Vergleiche möchte ich nicht anstellen, sondern den Klassiker von der Leine lassen und sagen: Anhören! Man kann nicht viel falsch machen beim Kauf dieser Platte. ((7) Michael Echomaker OX#100)

    The HIRO/WHO NEEDS MAPS? 12″ vinyl split is out now!! One side/4 songs for each band for a dark killer record in the finest French emo-punk-hardcore tradition.

    You can get this beautiful record on red vinyl for (8€ + postage) by sending an email to SM Musik. (ArtNr -)

    Details ansehen von "Hiro / Who needs maps? LP Split"
  • Igioia / Jonestown Kids LP Split

    Igioia-Jonestown_Kids_LP_Split 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Igioia kommen aus Rovereto in Italien und haben sich dem Powerviolence verschrie(b)en: 9 in-your-face blasting Songs. Durch den Damengesang erinnern sie ein wenig an Bands wie Tangled Lines oder Idiots Parade.

    Jonestwon Kids kommen aus Emilia-Romagna in Italien und spielen Blackviolence. Wie das klingt? Hört\'s Euch an.

    Igioia / Jonestown Kids (ArtNr -)

    Details ansehen von "Igioia / Jonestown Kids LP Split"
  • Abjured / Trigger LP Split

    01 Trigger- Abjured LP Split 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Da ist sie endlich, die lang ersehnte Split-LP der zwei Grind-Institutionen. Abjured aus Halle an der Saale fröhnen dem althergebrachten Death/Grind ohne dabei Frische und Energie vermissen zu lassen. Vier Songs voller Wut die schließlich ein versöhnliches Ende finden. Trigger hingegen bieten 11 brutale und böse Songs im Geschwindigkeitsrausch. Hier wird alles niedergeknüppelt. Die Platte kommt im Gatefold-Cover mit allen texten, einem Poster und grünem Vinyl.

    Das schreibt das OX:

    Nur einen Monat vor ihrem Album „Start Our Revenge“ haben TRIGGER ein Split-Album mit den deutschen Extrem-Metallern ABJURED veröffentlicht. TRIGGER mit Gitarrenverzicht bekannt extrem, sehr sehr schnell mit derb gekreischtem Gesang und einem der fixesten Drummer der Szene, der unermüdlich blastet. Natürlich ist man als Band, die unermüdlich durch Squats und kleine Läden tourt, entsprechend links und kritisch eingestellt. TRIGGER dürften aber selbst für Hartgesottene eine Herausforderung sein, gefallen dem Rezensenten aber hier einen Tick besser als auf ihrem Album. Die Flipside dann mit ABJURED, die mit ihrem singenden Schlagzeuger als Erstes die Frage aufwerfen, wie der Mann das bei seinem komplexen Geholze macht? Auch ABJURED sind eher Grind als Metal oder Crust, aber ein wenig langsamer als TRIGGER und schreiben richtige, lange Songs, von denen das ruhige, epische „Remind“ hervorzuheben ist, das beinahe komplett auf Worte verzichtet. Bleibt eine gute Scheibe zu vermeldden, die zwei unterschiedliche Herangehensweise an ein Thema perfekt umsetzen: extreme Musik mit Hirn und Inhalt. Grünes Vinyl und das Cover gibt es noch als obendrein. Value for money. (Ollie Fröhlich, 7 von 10 Punkten)

    A split lp of these great grindcore bands. Trigger, one of the most active bands at the moment, with their brutal and evil sound and Abjured, an old school death/grind band from Halle/S. share this record.

    Trigger

    Abjured

    Video Plattenvorstellung (ArtNr -)

    Details ansehen von "Abjured / Trigger LP Split"

Music

Werbung: Down on knees i am weak LP Stolen from us, Werbung: Videos Plattenvorstellung