SM-Musik

Info

Hallo und willkommen. Ihr befindet Euch auf der Homepage von SM Musik. Wir hoffen, dass es nun für Euch leichter wird, Eure Lieblingsmusik zu finden. Für Leipziger oder Leipzigbesucher sind die Platten auch an folgenden Orten erhältlich:

  • Whispers Plattenladen: Karl-Liebknecht-Str. 109; Mo-Fr 11-19, Sa 11-15 Uhr
  • The needle and the damage done - Recordstore: Bornaische Str. 54 HH (Zoro); Di 17-21 Uhr, Do 17-20 Uhr, Sa 15-18 Uhr und bei Konzerten
  • Ohrakel: Brühl 61; Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr
  • Klanggarten Leipzig: Könneritzstr. 63; Mo-Fr. 11-20 Uhr, Sa 11-18 Uhr

Welcome to the SM Musik hompage. We hope, it’s now easier to find your favorite music. Now we have also an English description for every record. We ship worldwide! If you are interested in our stuff, please contact us and we'll email you a.s.a.p.

Neue Homepage!

Liebe Freunde von SM Musik 

Viele haben es sicher schon bemerkt, es ist eine neue Homepage in Arbeit. Derzeit bin ich dabei, alles von hier rüber zu bekommen. Solange bleibt diese Seite noch bestehen. Neuheiten kommen aber nicht mehr dazu, die findet ihr hier: https://stahn.jimdofree.com Die Seite wird dann auch wieder sm-musik.de heißen

Aktuelle Releases

Fragen und Antworten

SM-Musik Offers

  • La Casa Fantom LP "Fredløs"

    La Casa Fantom LP Fredlos 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Aktuelle LP aus Norwegen, diesmal mit SM Musik – Beteiligung. Die LP geht wieder mehr in die Richtung der ersten Platte, es sind einige ruhige Stücke dabei. Es ist aber immer wieder bemerkenswert, was man aus Bass und Schlagzeug rausholen kann!

    Latest lp from this norwegian duo with drum and bass.

    Das Ox schreibt dazu:

    "Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von La Casa Fantoms "Fredløs" wird auch in Norwegen dran gedacht, das Ox zu bemustern. Anyway, die tatsache, dass das Duo den Begriff "Drum'n'Bass" neu definiert und mit eben diesen beiden Instrumenten ein Feuerwerk zwischen Emo-Crust a la Tragedy, norwegischem Hardcore und Black Metal abbrennt, rechtfertigt die verspätete Rezension. Benannt hat sich die Band nach einem Gerät zur eigenen Herstellung von Rotwein, das angeblich 20 l am Tag produzieren kann. Ob diese Höllenmaschine qualitativ das Niveau der Band halten kann, vermag ich nicht zu beurteilen. Wäre es so, müsste das Teil schon einiges leisten, fällt doch bei La Casa Fantom das Fehlen von Gitarren zu keiner Sekunde ins Gewicht, der verzerrte Bass übernimmt komplett deren Aufgaben und wird als Melodieinstrument eingesetzt, während die Gesänge zwischen wütendem Schreien und gebrochenem Flüstern variieren, welches immer wieder an Jim Morrisons Solowerk "An American Prayer" erinnert. "Fredløs" bedeutet soviel wie "Ächten", und wird dem Punk-Backround der beiden Osloer absolut gerecht, die hier eine großartige Platte abgeliefert haben." (Dr. Oliver Fröhlich Ox#94 02/2011) (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Casa Fantom LP "Fredløs""
  • Chamber 2 x 10" ''Slaves to the locust''

    Chamber 2 x 10 inch Slaves to the locust 15,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Ein knappes Jahr hat es von den ersten Aufnahmen bis jetzt gedauert. Doch nun erblickt das Nachfolgewerk von "Chamber Noir" das Licht dieser Welt. Die Band hat sich extrem weiterentwickelt und ihren sphärischen, kalten und düsteren Black Metal perfektioniert. Vier Songs wurden gleichmäßig auf vier Seiten verteilt und in ein schickes Gatefold-Cover verpackt.

    Das OX schreibt:"Statt einer seelenlosen CD oder (noch schlimmer) Downloads veröffentlichen CHAMBER aus dem Leipziger Connewitz-Umfeld eine hübsch aufgemachte Doppel-10“, bleiben oldschool und sich treu. Sie haben eine uralte Homepage ohne Updates und sind somit ein sehr gut gehütetes Geheimnis, wenn es um Black Metal mit linken Inhalten geht. Schon das erste Album „Chamber Noir“ war unerwartet gut und katapultierte die Bands gleich in die Oberliga der deutschen Vertreter dieses Genres. Und genau dort sind sie geblieben. Black Metal, der verhalten beginnt und gelegentlich alte NEUROSIS zitiert, um dann extrem loszubrettern und ein rasendes Inferno abzuliefern, das sich durchaus mit den mächtigen Wänden der WOLVES IN THE THRONE ROOM messen kann. Wie auch bei jenen sind die einzelnen Lieder meist lang und werden dann richtig vielschichtig und beeindruckend, wenn die Melodie in der Tiefe durch den Bass übernommen und vorangetrieben wird. Zeit, dass CHAMBER ihren Geheimtip-Status verlieren.

    (Ollie Fröhlich 9 von 10 Punkten)

    Chamber

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Chamber 2 x 10" ''Slaves to the locust''"
  • Guts & Guns LP ''The pig rug collection''

    Guts'n'Guns LP The pig rug collection 6,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Aus der Asche der Rochlitzer Band Koexistenz hat sich Guts & Guns entwickelt. Verstärkt durch Klara am Bass und durch Karin am Gesang wird jetzt eine eigenwillige aber auch durchaus eingängige Crust/Stoner/Metal Mischung herausgebildet. Das Debüt-Album wurde in der Tonmeisterei eingespielt und somit hängt die Band die Messlatte schon mal sehr hoch.

    New band from Leipzig/Rochlitz with a rough mix between crust, stoner and metal and with double female voice.

    Das schreibt das Plastic Bomb:"Verdammte Axt, das ist wirklich eine wuchtiges, dreckiges Monster aus Crust, Sludge und Stonerrock. Ich bin echt gar kein Freund von Stonerrock und hab dementsprechend leichte Startschwierigkeiten. Aber GUTS & GUNS sind einfach verdammt vehement und lassen mir gar keine andere Chance als mit dem Kopf immer wieder gegen meine Bierflasche zu schlagen. Die Musik ist ebenso wild wie vertrackt. Teilweise sehr direkt, dann wieder verspielt bis an die Grenze zum Gedudel. Immer und immer wieder prasselt die Keule auf mich nieder. Keine Chance zu entrinnen, kein Entkommen. Der Gesang ist total überdreht und schräg. Der Bass ist eine Macht. In diesem wilden, wirren Inferno fällt es schwer klare Gedanken zu fassen. Es ist eine Platte für den Moment. Für diesen Moment. Ob ich sie noch oft hören werden... das hängt von meiner Konstitution und der Nervenstärke ab ;-)" Micha.-

    Guts & Guns

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Guts & Guns LP ''The pig rug collection''"
  • Bambix / Johnnie Rook 10'' Split

    Bambix - Johnnie Rook 10'' Split 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Beide Bands verbindet nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch der weibliche Gesang und sogar die Art der Musik. BAMBIX aus Holland und JOHNNIE ROOK aus Berlin passen somit exzellent zueinander, was auch das Bild auf dem Cover verdeutlicht, welches um 3:15 Uhr morgens bei einem gemeinsamen Konzert in Zittau aufgenommen wurde. Die Freundschaft besiegelt man mit dem gemeinsamen Song "Oneway Rover" und jeweils 3 eigenen pro Band auf dieser 10". Die 7 Songs strotzen vor melodischem, gerne auch mal flottem Punkrock mit tollen Sängerinnen. Die Texte von BAMBIX sind in Englisch, die von JOHNNIE ROOK in Deutsch. Das kickt, das macht Spass. Prima Punkrock.

    Bambix from the Netherlands and Johnnie Rook from Berlin play fast but meldoic punkrock with great female voices. A must have! (ArtNr -)

    Details ansehen von "Bambix / Johnnie Rook 10'' Split"

Music

Werbung: Tiger Magic LP Crush on you, Werbung: Alarmsignal LP Alles ist vergänglich