SM-Musik

Metal

322 Produkte auf 33 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • Dephosphorus DoLP ''Ravenous solemnity''

    Dephosphorus DoLP Ravenous Solemnity 16,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Bundling all things extreme and heavy into a unique, coherent music style known as astrogrind, and endorsing a cosmic, mind expanding concept with the associated aesthetics, DEPHOSPHORUS area creative force on the edge of the contemporary music scene. "ravenous solemnity", marks a milestone for the band. Their 3rd LP and indeed the longest to date. At this time the Greek three-piece have a virtually unshakable foundation weaved into their sound which allows them to reveal more of what their capable of, in longer form, with great confidence that what they take the time to cull and reap in their celestial navigation is devastating. Illustrated once again with stunning artwork, packaged as a glorious gatefold-sleeve. Heavy 180gr vinyl includes a digital download card.

    Dephosphorus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Dephosphorus DoLP ''Ravenous solemnity''"
  • Dephosphorus LP Impossible Orbits

    Dephosphorus_LP_Impossible_Orbits 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Dephosphorus are back! Die griechischen Astrogrinder haben eine neue LP veröffentlicht. Äußerst brachial werden kosmische Themen ins Death- und Gindgewand verpackt. Dass das gut funktioniert beweisen sie auf ihrer nunmehr siebten Veröffentlichung!

    The band exists between dimensions; thematically with their sci-fi influences, but also sonically. It is a balancing act between different worlds of extreme metal. From the brutality of death metal and the volatility of grindcore, to the venomous touch of blackened influences and the attitude of hardcore, Dephosphorus mould these diverse worlds into a fiery result.

    Dephosphorus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Dephosphorus LP Impossible Orbits"
  • Depravation LP ''Feast with the rats''

    Depravation_LP_Feast_with_the_rats 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Depravation stammen aus Gießen und sind seit der Gründung 2011 zu fünft unterwegs um den Leuten mit ihrer Musik ordentlich einzuheizen. Der Sound lässt sich ziemlich einfach vergleichen, und zwar mit einem dickem, fettem Schlag in die Fresse.

    Die Wucht haut einen um und man spürt ihn noch Tage später heftig pulsieren, genau den Eindruck hat man, nachdem man sich die Songs der Band angehört hat. Eine Mischung aus düsterem Hardcore mit großem Black Metal Einfluss, heftigen Gitarren und einer kratzigen hasserfüllten Stimme. Wer BOLT THROWER und MAYHEM mag, liegt hier goldrichtig. Apokalptische und kritische Texte untermauern die Einstellung der Band.

    Die MLP erscheint als einseitig bespielte 12", mit Cover, Siebdruck auf der B-Seite, schönem Textblatt und Download Code!

    Depravation (ArtNr -)

    Details ansehen von "Depravation LP ''Feast with the rats''"
  • Derelyction LP ''Surrounded by Death''

    Derelyction_LP_Surrounded_by_Death 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Eine geballte Wucht Metal legen Derelyction da hin! Optisch erwartet man von den Jungs vielleicht eher Crustpunk, auf die Ohren gibt es aber einen fetten Mix aus Immortal, Slayer und Serpent Eater mit klaren Punk roots. Gelungene Wechsel von schnell zu langsam und zurück lassen das Album nicht abflachen und die zehn Songs gehen recht gut ins Ohr!

    Derelyction (ArtNr -)

    Details ansehen von "Derelyction LP ''Surrounded by Death''"
  • DESPEÑAPERROS LP Herejía

    Despenaperros LP Herejia 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Spanischer Crust mit leichten Sludge-Anleihen. Acht Songs voller Wut und Brutalität.

    Details ansehen von "DESPEÑAPERROS LP Herejía"
  • Deuil LP \'\'Acceptance / Rebuilt\'\'

    Deuil LP Acceptance - Rebuild 6,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Deuil kommen aus Liege in Belgien und spielen experimentellen Black Metal mit Doom/Sludge-Einflüssen. Die hier vorliegende Platte ist ihre Debut LP von 2013.

    DEUIL (in English “Mourning) is a four pieces blackened sludge band hailing from Liège in Belgium. Born on the ashes of the screamo band Isaiah, the band started to play together in 2012. "Acceptance / Rebuild" proves that DEUIL is able to mix genres and develops their own identity based on intense melancholy and dark atmospheres. Those songs express feelings and emotions you can feel after the loss of someone…

    "This is a fantastic debut album that joins titans like Lesbian, Tree of Sores, and Usnea; all bands who’ve elevated the songcraft of long-form doom-oriented music into something even more challenging, exciting, and diverse."

    Deuil (ArtNr -)

    Details ansehen von "Deuil LP \'\'Acceptance / Rebuilt\'\'"
  • Diploid LP Is god up there?

    Diploid_LP_Is_god_up_there 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Schwere Kost aus Down Under. Auf jeden Fall laut und krachig, mit viel Geschrei, langsame Parts wechseln mit Knüppel-aus-dem-Sack-Einlagen. Dem Hörer wird viel abverlangt - aber er bekommt auch viel!

    Melbourne’s Diploid fuse elements of screamo, black metal, noise rock, and powerviolence to create caustic new forms of sonic violence. Their experimental approach sears the psyche with bursts of swirling blackened noise, crackling feedback, and distorted screams. Heavy stuff!

    Diploid (ArtNr -)

    Details ansehen von "Diploid LP Is god up there?"
  • Disanthrope LP ''Hinter feindlichen Linien''

    Disanthrope LP Hinter feindlichen Linien 6,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Aus Darmstadt kommt dieses Quintett und erfreut uns mit sehr sehr metallastigem Crust. Freunde von Sanctum u.ä. werden auch hier ihre Freude haben. Gesungen wird auf deutsch und da kommen die meist politischen Texte auch gut zur Geltung. Die Platte enthält ein Textblatt, auf dem die Texte auch auf polnisch abgdruckt sind. Die band bezeichnet sich selbst als "misantropical peace punk" wobei ich "peace" durch "metal" ersetzen würde.

    Misantropical peace punk with a big metal attitude from Darmstadt/Germoney.

    Disanthrope (ArtNr -)

    Details ansehen von "Disanthrope LP ''Hinter feindlichen Linien''"
  • Disfear 12" A brutal sight of war

    Disfear_LP_A_Brutal_Sight_of_War 14,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Offizielle Wiederveröffentlichung von La Familia Releases! Die LP kommt im schnieken 350 Gramm inisde/out Cover plus 400 Gramm Textblatt plus 180 Gramm Vinyl!

    Als dritter Teil der Disfear Wiederveröffentlichungsserie ist die lange nicht erhältliche "A Brutal Sight Of War" betitelte Crustcoreabrißbirne endlich wieder zu haben. Die LP beinhaltet die 9 Lieder der s/t EP und der "A Brutal Sight Of War" EP.

    Beider EPs wurden im schwedischen Sunlight Studios aufgenommen. 1992 erschien die s/t EP über das bandeigene No Records, 1993 erschienen beide EPs als CD-only release. 1998 veröffentlichte das französiche Label Osmose Productions "A Brutal Sight Of War" nochmalig als 7", Feral Ward aus den Staaten dann 2004 als 10".

    Fakt ist jedenfalls, dass die 9 Tracks etliche Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung noch ohne Ende killen und neben dem "Soul Scars" Überhammer von 1995 zum Besten gehören, was die schwedischen Crusties je rausgehauen haben!

    Inklusive der Klassiker "A Brutal Sight Of War",

    "Judgement Day" und "No Hope Of Survival"!

    Brutaler Schwedencrust at it´s fucking best!

    Disfear (ArtNr -)

    Details ansehen von "Disfear 12" A brutal sight of war"
  • Disfear LP Misanthropic Generation

    Disfear_LP_Misanthropic_Generation 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    "Misanthropic Generation" ist das vierte Album der Schweden und vereint Crust, Punk und Metal zu einem nicht unbekannt klingenden Sound. Rotziger Punk´n Roll bildet die Grundlage, auf der sich die Jungs in verschiedenste Richtungen austoben, entsprechend simpel ist das Konzept.

    In diesem Falle aber eigentlich gar nicht so schlimm, ohne Umwege ab in den Magen, wieder ausgeholt und nochmal von vorn - die musikalische wie inhaltliche Intention ist klar. "Who gives a fuck about the system, or the truth behind their lies?"

    Lyrisch irgendwo zwischen "Null Bock auf Alles" und Straßenkampf- Attitüde bewegt sich "Misanthropic Generation" in einem recht schmalen Radius, der dem Titel allerdings mehr als gerecht wird.

    Songwriting und Texte könnten besser zueinander nicht passen, Aggression pur ist es, was hier aus dem Boxen kommt. Wobei man nicht unerwähnt lassen sollte, dass sich der Spaßfaktor dabei ebenfalls auf einem recht hohen Level befindet. Die knappen aber abgedrehten Soli tun ihr Übriges.

    Ob gewollt, oder nicht, den meisten Hörern wird wohl eher nach Rumhüpfen zumute sein, als nach Randale, was aber schließlich auch nicht unvereinbar ist. Gemischt ist der Spaß von einem weiteren Kollegen: Mieszko Talaryzk von Nasum hat in den renommierten Soundlab Studios für des geeignete Outfit gesorgt und das Album mit dem passend rotzig- punkigen Anstrich veredelt.

    Die Skandinavier haben einen fast perfekten Hybriden geschaffen aus Metal a la ENTOMBED und MOTORHEAD, gepaart mit der einfachen, aber wirkungsvollen Strukturierung von DISCHARGE, den ihnen so leicht niemand nachmacht.

    Disfear (ArtNr -)

    Details ansehen von "Disfear LP Misanthropic Generation "

Feeds für "Metal"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "Metal" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: Underground Music Service Leipzig, Werbung: Guts'n'Guns LP The pig rug collection