SM-Musik

SM Musik - Releases

50 Produkte auf 5 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • La Casa Fanrom EP ''Forlatt''

    La Casa Fantom EP Forlatt 3,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Zwei Songs der Norweger und wohl zwei der besten die sie je gemacht haben (und die haben viele gemacht). Schönes Artwork von Bart selbst. Kaufen!

    Two of the best songs of this chaotic duo from Norway.

    La Casa Fantom

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Casa Fanrom EP ''Forlatt''"
  • La Casa Fantom / Sonderknust EP Split

    La Casa Fantom - Sonderknust EP 3,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Zum 10jährigen Bestehen erfreuen uns LCF diesmal mit dieser schönen EP, gemeinsam mit ihren norwegischen Freunden von Sønderknust. Einmal chaotischer Drum'n'Bass und einmal crust-lastigen Stonerrock. Prima Platte!

    For the 10th anniversary lcf released this record together with their friends of Sonderknust. 1 x chaotic Drum'n'Bass and 1 x stonercrust. (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Casa Fantom / Sonderknust EP Split"
  • La Casa Fantom LP "Fredløs"

    La Casa Fantom LP Fredlos 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Aktuelle LP aus Norwegen, diesmal mit SM Musik – Beteiligung. Die LP geht wieder mehr in die Richtung der ersten Platte, es sind einige ruhige Stücke dabei. Es ist aber immer wieder bemerkenswert, was man aus Bass und Schlagzeug rausholen kann!

    Latest lp from this norwegian duo with drum and bass.

    Das Ox schreibt dazu:

    "Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von La Casa Fantoms "Fredløs" wird auch in Norwegen dran gedacht, das Ox zu bemustern. Anyway, die tatsache, dass das Duo den Begriff "Drum'n'Bass" neu definiert und mit eben diesen beiden Instrumenten ein Feuerwerk zwischen Emo-Crust a la Tragedy, norwegischem Hardcore und Black Metal abbrennt, rechtfertigt die verspätete Rezension. Benannt hat sich die Band nach einem Gerät zur eigenen Herstellung von Rotwein, das angeblich 20 l am Tag produzieren kann. Ob diese Höllenmaschine qualitativ das Niveau der Band halten kann, vermag ich nicht zu beurteilen. Wäre es so, müsste das Teil schon einiges leisten, fällt doch bei La Casa Fantom das Fehlen von Gitarren zu keiner Sekunde ins Gewicht, der verzerrte Bass übernimmt komplett deren Aufgaben und wird als Melodieinstrument eingesetzt, während die Gesänge zwischen wütendem Schreien und gebrochenem Flüstern variieren, welches immer wieder an Jim Morrisons Solowerk "An American Prayer" erinnert. "Fredløs" bedeutet soviel wie "Ächten", und wird dem Punk-Backround der beiden Osloer absolut gerecht, die hier eine großartige Platte abgeliefert haben." (Dr. Oliver Fröhlich Ox#94 02/2011) (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Casa Fantom LP "Fredløs""
  • La Casa Fantom LP ''Kill me clean''

    La_Casa_Fantom_LP_Kill_me_clean 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Die aktuelle Scheibe von La Casa Fantom ist da und setzt den eingeschlagenen Weg fort. Die Songs sind tiefer und dunkler geworden, besitzen ordentlich Wucht und Kraft. Weniger Crust und Grind, dafür mehr Doom und Post-Metal. Erstaunlich, was die beiden auch nach über 15 Jahren immer wieder aus ihren Instrumenten zaubern.

    La Casa Fantom (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Casa Fantom LP ''Kill me clean''"
  • Max Power 12inch Bergauf

    Max_Power_12inch_Bergauf 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Da ist sie, die neue Scheibe der Power Maxen aus Leipzig. Diesmal wurde komplett auf die Trompete verzichtet und dafür die Gitarren volle Breit-Saite abgefeuert. Mal ruhig abgehangen, mal hardcorig nach vorn gehend, aber immer ausreichend melodisch werden hier die 6 Songs auf einer Seite dargeboten. Wohlfühlpunkrock ohne umzudrehen!

    Max Power (ArtNr -)

    Details ansehen von "Max Power 12inch Bergauf"
  • Max Power LP ''Eisgeburt?''

    Max Power LP Eisgeburt? 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Ich habe die Band bisher immer als Fun-HC-Punk-Band bezeichnet. Das trifft jedoch nicht ganz zu. Vielmehr müsste es heissen sarkastisch und skurril. Das trifft einerseits auf die Texte und Gesang sowie andererseits auf die Musik zu. Die lässt sich nämlich nicht so richtig einordnen. Hier wird ein illustrer Bogen von Punk a la Kommando Sonne-nmilch (Oma) über treibenden Bläser-Einsatz aus alten Warp Noin Tagen (Bahnsteig) bis hin zu deftigen Metal-Klägen (nanga parbat) gespannt. Das klingt erstmal nach Misch-Masch, erweist sich aber spätestens beim zweiten Hören als abwechslungsreich. Die einzelnen Lieder bleiben für sich im Gehörgang kleben und so hat mensch je nach Stimmung den passenden Max Power Song im Ohr. Auch optisch und haptisch macht diese LP einen super Eindruck!

    Das schreibt das OX-Fanzine:"Beim Bonustrack erst (leider) fragen MAX POWER: „Wo ist das Koks, wenn man es braucht?“ Sagt man der Droge „verschnellernde“ Wirkung nach, so hätte den Leipzigern ein Näschen davon ganz gut getan, wenn man sein Ding „Punkrock“ nennt. Die Gitarre knallt nicht zu hart, so dass die Platte maximal einem Pop-Punk-Abend nichts antut. Mitsingen geht aber nicht: Erstens handeln die Texte teils grandios sarkastisch von den fleißigen Robbenkloppern oder der toten Oma, zweitens fehlen dazu die Chorals und Hymnen. Der Weg dahin wurde aber durch den Einsatz von Bläsern immerhin gesucht. Fazit: In dem durchaus coolen Coverartwork steckt ein gelungenes Paket für Freunde von ANTITAINMENT-Lyrics und MUFF POTTER-Punkrock, die OMA HANS-Intellekt schätzen, aber auch RANTANPLAN-Bläser."

    Max Power (ArtNr -)

    Details ansehen von "Max Power LP ''Eisgeburt?''"
  • Meny Hellkin / The Bunch EP Split

    Meny hellkin - The bunch EP 1,50 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Juhuu, das ist schon die 15. Veröffentlichung auf SM Musik und da lassen wir es etwas ruhiger angehen. Beide Bands kommen aus Frankreich und beide Bands überzeugen mit Klasse Post-Rock. Meny Hellkin dürften ja einigen schon ein Begriff sein, auch weil sich die Musiker früher bei Shall Not Kill tummelten. The Bunch mögens etwas bodenständiger, haben aber immer einen schönen schrägen Touch.

    Both bands come from France and both play fantastic Postrock.

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Meny Hellkin / The Bunch EP Split"
  • Monozid LP/CD "Say Hello to artificial grey"

    Monozid LP Say Hello to artificial grey 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    SM Musik bewegt sich in neue Gefilde und veröffentlicht die erste LP der Leipziger Band Monozid. Geboten wird erstklassiger Wave-Punk, schön düster und melancholisch. Wer auf Bands wie EA 80 oder Boxhamsters steht kann hier bedenkenlos zugreifen und wird einiges Schönes entdecken.

    First lp of this Wave-Punkers from L.E. Dark and melancholy songs in the vein of EA 80 or Fliehende Stürme.

    Das Ox schreibt dazu:

    "Die Leipziger Formation Monozid ist seit jeher für ihren in deutscher und englischer Sprache gehaltenen "early eighties"-inspirierten Wave-Rock und Post-Punk bekannt. Musikalisch geht das auch in Richtung der ebenfalls aus Leipzig stammenden Die Art oder Interstate 5, auch wenn die Stimme von Sänger Franz etwas heller ist. Die Band benennt selbst The Sound und The Chameleons als zentrale Einflüsse. Auf dem - mit einem gekonnten Artwork des rumänischen Künstlers Alexandru Das versehenen - Album dominieren sphärische Gitarren, ein klassisch treibender Bass und die melancholische Stimme." (Markus Kolodziej Ox#94 02/2011) (ArtNr -)

    Details ansehen von "Monozid LP/CD "Say Hello to artificial grey""
  • Nelly Olsen LP S/T

    Nelly Olsen LP 9,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    In der Leipziger Bandwelt wurde eine neue Doom/Postrock-Band geboren und als Nachgeburt kam diese schöne Schallplatte ans Licht. 4 (vier!) Songs voller Düsternis und Melancholie aber auch voller Wut und Power sind darauf vertreten. Die Musiker spielten/spielen ansonsten noch bei Down on knees I'm weak, Crottendorf und Agnes Kraus und das ist nicht nur Leipzigern ein Begriff. Lasst Euch in die Sphären entführen!

    Das schreibt das OX:

    Nelly Olsen. Moment mal, das war doch ... ja genau, dieses verzogene Nerv-Gör mit den Schillerlocken aus der Serie „Little House on the Prairie“ – werden die sagen, die alt genug sind, sich zu erinnern wissen. Der Name ist aber zum Glück nicht Programm, denn das selbstbetitelte Debüt der drei Leipziger ist alles andere als nervig. Die Verbindung zu „Little House on the Prairie“ ist aber insofern einleuchtend, als dass hier geradezu der Wüstensand aus den Boxen rieselt, das Trio ist mit seiner Mischung aus Stoner-Rock und Power-Doom (wobei die Selbstkategorisierung als Schmusedoom auch arg charmant ist) dann aber doch eher im „Sky Valley“ von KYUSS beheimatet. Der Opener „Disharmonious sun“ schleicht sich hinterhältig heran, das nach vorne treibende „Nightwolf schizophrene“ hat einen gewissen MASTODON-Vibe, der dem Song gut bekommt. „Self-deception“ geht dann etwas ruhiger und vertrackter zu Werke. Richtig schön dreckig wird es zum Abschluss mit „Devil’s new boots“. Positiv fällt außerdem auf, dass die Leipziger nicht allzu sehr an der Produktion herumgeschraubt haben und der Sound in bestem Sinne nackt und roh klingt. Bei allem Hang zum Ausufernden ist wirklich keine Note zu viel auf dieser Platte. Im Gegenteil, nach gerade mal vier Songs und etwa 36 Minuten lechzt man am Ende eher nach mehr. (8 von 10 Punkten, Christiane Mathes)

    New and first record of this new band from Leipzig. The members aren’t new, they play/played in several bands before like Down on knees I’m weak or Agnes Kraus. You can listen to their powerdoom here:

    Nelly Olsen (ArtNr -)

    Details ansehen von "Nelly Olsen LP S/T"
  • No Honey in Paradise EP S/T

    No_Honey_in_Paradise_EP 6,50 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Holla die Waldfee! Jöey Clash und AniA trafen sich im Garten Eden und stellten fest: No Noney in Paradise! Und weil dem so ist spielen sie düsteren und dreckigen Rock\'n\'Roll. Eine Prise Punk, eine Prise Wave und ein Gesang der oft an die allzualten Misfits erinnert. Ein äußerst gelungenes Debüt der vier LeipzigerInnen, das Lust auf Mehr macht. Kauft euch die Platte! Ladet die Band in Eure AZ\'s und JUZ\'is ein - es wird ein unvergesslicher Abend (und das Bandbier wird auch alle)!

    No Honey in Paradise

    Video (ArtNr -)

    Details ansehen von "No Honey in Paradise EP S/T"

Feeds für "SM Musik - Releases"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "SM Musik - Releases" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: Resist to Exist 2013, Werbung: Guts'n'Guns LP The pig rug collection