SM-Musik

LP

497 Produkte auf 50 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • Kopf hoch LP ''Good afternoon, Gentlemen''

    Kopf hoch LP Good afternoon, Gentlemen 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Zugegebnermaßen erwartet mensch bei diesem Bandnamen punkige Töne oder extrem Liedermaching. Die 4 Leipziger bieten aber keines von Beiden. Vielmehr bewegen sie sich auf sphärigen Pfaden und versammeln auf ihrer ersten LP 3 astreine Postrock/Ambient-Songs die völlig ohne Gesang auskommen und eine Spielzeit von fast 40 min haben. Das sind 40 gut angelegte Minuten, zum Entspannen, Träumen und Kraft tanken.

    Kopf hoch (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kopf hoch LP ''Good afternoon, Gentlemen''"
  • Krank LP ''Ins Verderben''

    Krank LP Ins Verderben 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Zwischen Dadaismus, Rotzlöffeltum und anarchischen Charme ziehen KRANK ins Verderben, bzw. kämpfen gegen Windmühlen. Jan und João sind dann auch wie Don Quichotte und Sancho Pansa. Worte wie eine Lanze gegen Riesen.

    "Die Gedanken an Leben, nur tote Zeit!" Wenn dir was wehtut, dann schrei’ es so laut heraus, wie es nur geht. Zornig tobt Jan wie ein Rohrspatz und steht am Abgrund, und fällt. Die Luft wird dünn. Das Soundgerüst wirkt fragil, dünn und komplex. Es hält stand, ein in sich geschlossenes System, das an allen Ecken und Kanten zusammengeschweißt ist und die zu verbindenden Bauteile aus Punk, Schlaflosigkeit und Fick dich-Attitüde keinen Aussetzer zu lässt. Kurz, heftige Akkordwechsel und blecherne Rhythmen, die monoton hämmern oder verspielt im Klangraum tanzen, bis ein "Verdammt noch mal" Verzückung und Versprechen ausdrückt. Ein artikulierter Laut im Intervall, im Traum einer dauernden Gegenwart, die unerträglich ist, die ein Leben mit Leiden hervorbringt, Unbehagen und grundlegende Manifestation des Mangels: Das ist Punk wie eine kalte Umarmung in der Einsamkeit.

    Krank (ArtNr -)

    Details ansehen von "Krank LP ''Ins Verderben''"
  • Krank LP Die Verdammten

    Krank_LP_Die_Verdammten 13,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Pfumm! KRANK ballern alles um und knüppeln alles nieder: blaue Flecken, blutende Lippen und gebrochene Rippen sind da vorprogrammiert und einkalkuliert. Dies alles aus einer angepissten Abwehrhaltung gegen Kulturzerstörung, Städtezerstörung und Umweltzerstörung – alles ist kaputt!

    Sänger Jan kreischt und rotzt und brüllt in einem durch und ja, der schafft das auch Live, wie auch immer der das schafft, mir ist so was ein Rätsel. Das beeindruckend irrsinnig schnelle Tempo der zwölf Nummern haut einen jedenfalls komplett aus den Socken. Nach 22 Minuten ist der Spuk vorbei und man fühlt sich erschlagen und vor den Kopf getreten. Dabei fehlt es an Refrains und Orientierungspunkten, die Songs ballern an einem vorbei ohne Zeit zum Luft holen.

    „Fortschritt der Vernunft“ ist ein miesgelaunter Punk-Classic-Opener, der durch Mausis Schlagzeugspiel nur die Ruhe vor dem Sturm darstellt. Ab „Alles brennt“ (Hamburg mag gemeint sein, deine Stadt könnte es aber genau so sein) geht permanent die Post ab! Im Raketenwerfer „Katjuscha“ gibt es herrlich schräge Gitarrengeräusche neben plakativer Lyrik („Kunst ist Kunst und Punk ist tot“).

    Aufgenommen in David Kreesins Schrottmusikkabuff (Bass + Gesang) und in Hauke Albrechts Rekorder-Studio (Schlagzeug + Gitarre), gibt es das Vinyl 150x in rot/clear und 350x in schwarz. Und endlich spielt die konzerterfahrene Liveband auch die Studioversion ein (abgesehen von den vier Liedern, bei denen Tobert Bass und Gitarre spielt). Stütze (Gitarre) und Höter (Bass) legen ein wahnsinniges Tempo vor und profitieren vom rängeligsten Rhythmusgitarrensound, den man weit und breit hören kann. Anspieltipps: „Totem“ und „Øres“.

    Krank (ArtNr -)

    Details ansehen von "Krank LP Die Verdammten"
  • Krupskaya / Foible Instibct 12" Split

    Krupskaya_Foible_Instinct_12inch_Split 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Nach der Split mit Sandokhan und einer Ruhezeit sind die Ausnahme-Grinder aus UK wieder da. Mit im Boot Foible Instinct aus Kiew, die uns mit brutalem Grindcore alter Schule erfreuen.

    After years of silence, Stoke-on-Trent\'s Avant-Grind Noisefreaks KRUPSKAYA are back with a bang. 4 Tracks of relentless grindcore with math and noise influences, samples and mad chaotic blastbeats. FOIBLE INSTINCT from Kiev convince with 5 Songs of brutal Old School Grindcore.

    Krupskaya / Foible Instinct (ArtNr -)

    Details ansehen von "Krupskaya / Foible Instibct 12" Split"
  • Kumulus LP ''White''

    Kumulus LP White 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Nach dem schwarzen Album von 2013 mit den Songs I - V haben die 3 Kölner nun das weiße Album mit den Songs VI - IX veröffentlicht. Die Band ist sich dabei treu geblieben: düstere Stimmung mit viel Melodie und ohne Gesang. Wer Bands wie Ellyjah oder Blckwvs mag, wird auch Kumulus mögen.

    Kumulus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kumulus LP ''White''"
  • Kumulus LP S/T

    Kumulus LP S/T 6,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Wunderbares Debüt-Release eines (Wahl-)KölschenTrios mit dem ehemaligen Zosch!-Basser, der hier hinter der Schießbude sitzt. Gespielt wird herrlich verträumter, düsterer Instrumental-Post-Dream-Core-Whatever-DIY-Kram, der nicht all zu weit von Kollegen wie God Is An Astronaut oder Cult Of Luna (minus Gesang) entfernt ist. Die Gitarre macht immer mal wieder einen Abstecher in die 80s und zollt allgegenwärtigen Vorbildern wie den Smiths oder The Cure (zu Pornography-Zeiten) Respekt, ohne dabei wirklich in vergangene Zeiten abzutauchen. Zwischen episch anmutenden und fast schon poppigen Momenten, lauten und leisen Passagen wird gekonnt eine Stimmung erzeugt, die nach wenigen Takten das Hier und Jetzt verschwimmen lässt, uns traumwandelnd aus der Härte der Realität reißt und in vernebelten, schattigen Gefilden zur Ruhe bettet. Groß!

    dark.melodic.instrumental.post-metal from cologne/ger

    Kumulus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kumulus LP S/T"
  • Kÿhl LP Drittweltstrauma

    Kyhl LP Drittweltstrauma 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Kyhl bewegen sich gekonnt zwischen Screamo/Skramz, Hardcore (Bremer Schule), Crust, Post-Core und etwas Emo, dazu kommen deutsche Texte mit Botschaft und Köpfchen. Mischt Manku Kapak und Kishote mit Franzosen-Screamo á la Aussitot Mort, dann habt ihr ’ne ungefähre Vorstellung. Verspielter Screamo/Emoviolence mit minimaler Besetzung. Antirassistisch, naturverbunden und wütend auf alles was nicht weltoffen und liebevoll ist.

    Kÿhl (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kÿhl LP Drittweltstrauma "
  • Kyrest LP ''Life.Life.Disaccord''

    Kyrest LP Life.Life.Disaccord 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Kyrest sind zurück und veröffentlichen Ende Januar 2016 mit „Life.Life.Disaccord.“ ihre zweite LP. Stilistisch weiterentwickelt, gibt es düster-emotionalen HC. Brachial, wütend und melancholisch. Musikalische Vergleiche sind schwer, aber Freunde von Bands wie TRAINWRECK oder CURSED kommen sicherlich auf ihre Kosten. HC-Brett in your face! Erste Pressung: 300 Stück auf 180gramm Vinyl, alle Platten kommen mit Downloadcode.

    Kyrest

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kyrest LP ''Life.Life.Disaccord''"
  • L'Attentat LP ''Made in GDR'' + Bonus EP

    L'Attentat LP Made in GDR 15,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Nachpressung des Punkrockklassikers um auch den Spätgeborenen die Möglichkeit zu geben, sich für kleines Geld ein Stück Geschichte ins Haus zu holen. Rauer ungeschliffener und politischer Punkrock wie er wahrscheinlich nur in dieser Zeit entstehen konnte. Die Platte hat nun wieder das Originalcover. Außerdem enthält die LP ein umfangreich überarbeitetes Booklet mit Berichten von damaligen Weggefährten und eine Bonus EP.Dazu gibt es noch einen Download-Code für beide Scheiben. - Leipzig in Trümmern!!! (ist auf der Bonus EP enthalten)

    L'Attentat (ArtNr -)

    Details ansehen von "L'Attentat LP ''Made in GDR'' + Bonus EP"
  • La Casa Fantom LP "Fredløs"

    La Casa Fantom LP Fredlos 8,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Aktuelle LP aus Norwegen, diesmal mit SM Musik – Beteiligung. Die LP geht wieder mehr in die Richtung der ersten Platte, es sind einige ruhige Stücke dabei. Es ist aber immer wieder bemerkenswert, was man aus Bass und Schlagzeug rausholen kann!

    Latest lp from this norwegian duo with drum and bass.

    Das Ox schreibt dazu:

    "Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von La Casa Fantoms "Fredløs" wird auch in Norwegen dran gedacht, das Ox zu bemustern. Anyway, die tatsache, dass das Duo den Begriff "Drum'n'Bass" neu definiert und mit eben diesen beiden Instrumenten ein Feuerwerk zwischen Emo-Crust a la Tragedy, norwegischem Hardcore und Black Metal abbrennt, rechtfertigt die verspätete Rezension. Benannt hat sich die Band nach einem Gerät zur eigenen Herstellung von Rotwein, das angeblich 20 l am Tag produzieren kann. Ob diese Höllenmaschine qualitativ das Niveau der Band halten kann, vermag ich nicht zu beurteilen. Wäre es so, müsste das Teil schon einiges leisten, fällt doch bei La Casa Fantom das Fehlen von Gitarren zu keiner Sekunde ins Gewicht, der verzerrte Bass übernimmt komplett deren Aufgaben und wird als Melodieinstrument eingesetzt, während die Gesänge zwischen wütendem Schreien und gebrochenem Flüstern variieren, welches immer wieder an Jim Morrisons Solowerk "An American Prayer" erinnert. "Fredløs" bedeutet soviel wie "Ächten", und wird dem Punk-Backround der beiden Osloer absolut gerecht, die hier eine großartige Platte abgeliefert haben." (Dr. Oliver Fröhlich Ox#94 02/2011) (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Casa Fantom LP "Fredløs""

Feeds für "LP"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "LP" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: Brink of despair LP Rooted in dust, Werbung: Guts'n'Guns LP The pig rug collection