SM-Musik

LP

497 Produkte auf 50 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • Varuker / Sick on the Bus LP Split

    Varukers-Sick_on_the_bus_LP_Split 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Wunderbare, gelungene Split Lp für FreundInnen des klassischen 80er UK-Punks.

    Bei den VARUKERS-Songs handelt es sich um die Songs der "Killing Myself To Live" CD. Diese waren bis dato noch nicht auf Viny erhältlich.

    Bei SICK ON THE BUS ist es die "Music For Losers" EP von 2016 und "The Dog Sick" EP von 2012.

    Varukers side : "Killing myself to live": 8 tracks from Varukers originally released in 2014 and sold out for a long time. - Sick On The Bus side : 8 tracks originally appeared on their "Music for losers" CD release. 8 songs never on vinyl before.

    Varukers

    Sick on the bus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Varuker / Sick on the Bus LP Split"
  • Varukers LP ''How do you sleep?????''

    Varukers LP How do you sleep 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Varukers gehörten in den frühen Achtzigern zusammen mit The Exploited, G.B.H und Discharge zur Speerspitze des UK 82-Punk, lösten sich zwischenzeitlich auf und kamen in den Neunzigern wieder aus ihren Löchern gekrochen.

    Das ''How Do You Sleep'' Album ist schnell, wütend und auf keinen Fall Mainstream. Das einzige Originalmitglied Rat und seine Kollegen dröhnen durch ein Inferno, das Arschtight auf den Punk(t) gebracht wird. Die zwölf Songs rasen im Schweinsgalopp in knappen 25 Minuten aus den Boxen, die Riffs sind minimalistisch wie eh und je, und die Message ist nach wie vor hochpolitisch und ohne abgedroschene Phrasen oder Um-den-heißen-Brei-Herumrederei.

    Ein Killer-Album, welches ursprünglich im Jahr 2000 als das 6. Studioalbum auf den US Label Go Kart Records erschienen ist. Von Fans und Kritikern wurde das Album so hoch gelobt, dass die Band wieder in Japan touren konnte und erstmals sogar in Australien, Neuseeland und Brasilien auf der Bühne stand.

    Varukers (ArtNr -)

    Details ansehen von "Varukers LP ''How do you sleep?????''"
  • Vegeance Today LP ''Dude, you just ruined the show''

    Vengeance Today LP Dude, you just ruined the show 6,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Ja es gibt sie noch: Straight Edge-Bands. Aus Chemnitz kommt so ein Fossil, sie heißen Vengeance Today und zocken seit 2007 recht munteren Hardcore, der sich an verschiedenen Unter-Genres bedient. "Dude, You Just Ruined The Show" heißt ihr Debüt und erschien dieser Tage. "Dude, You Just Ruined The Show" startet mit viel Arschtritt und pumpt verschiedenste Tempi aufs Zerbersten, immer mit ordentlich Galle und angestauten Aggressionen gespickt. Es gibt sauschnelle Parts, groovige Passagen und auch der Mosh kommt nicht zu kurz, wobei alles sehr geschickt miteinander verwoben wird und so sehr eigenständige Hardcore-Tracks zustande kommen. Hin und wieder werden auch kleine aber feine Melodien eingebaut und auch höhere Tonregionen angepeilt, sodass das Debüt der Chemnitzer gut zu gefallen weiß. Die Songs sind dabei sehr rau produziert und beinhalten somit eine sehr authentische Energie, die die Band sehr sympathisch erscheinen lässt: Vengeance Today schruppen ihr Ding runter, halten es soundtechnisch echt und können Hardcore ganz einfach. Hits wie "Home" mit Banger-Mosh am Ende oder "The Last Summer" mit wunderbar treibenden Riffs haben sie auf Tasche, passt also soweit mehr als ordentlich. Hin und wieder übertreiben sie es jedoch ein wenig mit den Tempowechseln, Betonungen und Übergängen, ("Enough", "Choke"), was den guten Eindruck etwas mindert, aber auch einfach die angenehme Rastlosigkeit der Platte ausmacht. Textlich gibt es Backpfeifen für Homophobe, Druffis und Kirchengänger, was alles ansprechend verpackt ist. "Dude, You Just Ruined The Show" ist somit mehr als ein ordentliches Debüt geworden, mit viel Spielfreude und einigen echt guten Tracks. Der Spirit der Band ist verdammt mitreißend und so auch ihre Songs. Gute Platte somit, die man an´s Herz legen kann.

    Ten track debut full length by these four piece straight edge outfit from Chemnitz/Dresden, Germany. Energetic mix of Oldschool-Hardcore and Punk. The band created an entertaining sound with some unpredictable changes in speed and style. Oldschool-parts meet technical breaks and melodic tunes face tight high speed stages. Hardcore-Punk as it should be. Listen to their lyrics carfully. These guys have something to say!

    Vengeance Today

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Vegeance Today LP ''Dude, you just ruined the show''"
  • Vicious Irene / Vehemence LP Split

    Vicious_Irene-Vehemence_LP_Split 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Six blasting new tracks from Göteborgs VICIOUS IRENE who continue where they stopped on their last full length "Distorted State Of Mind". A blend of radical feminist Crustpunk with a slight "grunge" edge and vocal melodies that remind you of early "Babes In Toyland" or "L7" in conjunction with some serious D-Beat-Crustcore! Valerie Solanas\' SCUM MANIFEST is quoted more than once and the general lyrical content is pointing out a fair lot of current feminist-political topics that are hopefully inspiring to you as well. - Recorded and mixed by Pontus Redig (Agrimonia, Martyrdöd, Miasmal) and mastered by Göran Finnberg. Probably the best VICIOUS IRENE to date!

    On the flip side we have VEHEMENCE hailing from Marseille and Nancy (France) who deliver 3 extended songs of doom laden, shredding and distorted grind-metal-punk with an overall dystopian atmosphere. There\'s heaps of sludge and screamo-core every now and then and the whole musical package is a brutal grinder … especially live, this band manage to build up a wall of apocalyptic noise and mayhem. Just play loud and you know what i mean! Lyrics deal with the poetry of despair… just as you might expect, not too uplifting topics. Recorded and Mastered at La Cave 38 in\' Metz by Monsieur Marcaille.

    Vicious Irene

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Vicious Irene / Vehemence LP Split"
  • Violent Frustation LP Peace was never an option

    Violent_Frustration_LP_Peace_was_never_an_option 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Das Berliner Deathgrind Trio Violent Frustraion spielt knackigen Grind mit ner Menge Death Metal Einflüssen. Erinnert zum Teil an Bolt Throwers- In Battle there is no law. Halt in moderner Form mit mehr Grindcoreeinflüssen.

    Violent Frustration (ArtNr -)

    Details ansehen von "Violent Frustation LP Peace was never an option"
  • Violent Frustrtion / Cavernicular LP Split

    Violent_Frustration-Cavernicular LP Split 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Violent Frustration ist eine junge Grindcombo aus Berlin und veröffentlichen nach dem Debut Album Anfang 2016 nun diese Split LP mit den italienischen Cavernicular. Die Berliner liefern ein feines Geschredder irgendwo zwischen DEATH TOLL 80K und alten NAPALM DEATH ab. Die metallischen Riffs zünden sofort und sind extrem eingängig und der gute Wechsel zwischen tiefen Death Metal-Growls und aggressiven Screams sorgt für eine angenehme Dynamik.

    Cavernicular aus Palermo stehen ihren Berliner Freunden in Nichts nach! Hier werden Dir 10x heftigstes Death/Grind Geschredder um die Ohren gehauen!

    Violent Frustration

    Cavernicular (ArtNr -)

    Details ansehen von "Violent Frustrtion / Cavernicular LP Split"
  • Violet Cold LP ''Desperate Dreams''

    Violet Cold LP Desperate Dreams 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Violet Cold ist ein Ein-Mann-Projekt aus Baku/Aserbaidschan. Er firmiert unter dem Genre Experimental / Post Black Metal und trifft irgendwie voll den Nerv der Zeit. Waviger Keyboard-Sound ist mit Black Metal Riffs und vor allem mit Metal Gesang unterlegt. Etwas schrägeres habe ich lange nicht mehr gehört!

    Violet Cold is, according to its lone member Emin Guliyev, an “experimental one-man band from Baku, Azerbaijan.” You’ve most likely never heard of it until now, but with Desperate Dreams, Violet Cold’s first full length after releasing 24 singles and 2 EPs, Emin has burst through the doors of obscurity into the light. And what a beautiful, rapturous light it is. It’s possibly due to Emin’s relatively unknown (at least within the metal scene) locale that Desperate Dreams is such a unique find within the saturated genre of post black metal. In the opening seconds of “La Petite Mort,” the album’s first and featured track, it becomes immediately clear that Mr. Guliyev is an extremely bold and gutsy songwriter. That major chord synth pop melody is one of the most joyous lead-ins to a black metal record you’re likely to find, and it sets the tone for the rest of the album with authority. These synth pop melodies and hooks are ever-present throughout all 8 tracks, usually serving as the centerpiece that holds the swirling chaos surrounding it in tact.

    Violet Cold (ArtNr -)

    Details ansehen von "Violet Cold LP ''Desperate Dreams''"
  • Von Drakus LP ''The Black Gate''

    Von Drakus LP The Black Gate 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Ich glaube, für Bands wie Von Drakus wurde der Begriff "Blackened Hardcore" erfunden. Die 4 Giessener verstehen es excellent, Punk und Hardcore mit der entsprechenden Düsternis zu versehen. Wenn sich das Plattencover wie ein Tor öffnet, empfangen Euch nicht nur allererlei Dämonen und Fabelwesen sondern auch 8 Songs, die Euch hineinziehen, fesseln und nicht mehr loslassen.

    Von Drakus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Von Drakus LP ''The Black Gate''"
  • Vredesmord LP 1000 Aldrig Nog

    Vredesmord_LP_1000_Aldrig_Nog 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Das schwedische Trio aus Göteborg, Uppsala und Oskarshamn hat im Oktober 2013 ihr selbstproduziertes Demo veröffentlicht, welches überall sehr gute Kritiken bekam. Das war auch insofern nicht weiter verwunderlich, sind, bzw. waren die Vredesmord Mitglieder u.a. auch bei Herätys, Institution und Helvete aktiv. Die LP Aufnahmen unterscheiden sich jedoch leicht von den Demo Songs, als dass neben dem Mangel raw-punk a la Herätys nun auch das ein oder andere Metalriff auftaucht. Allerdings ohne zu nerven... Die Songs sind ein absolutes Brett!

    Vredesmord (ArtNr -)

    Details ansehen von "Vredesmord LP 1000 Aldrig Nog"
  • Wake LP Sowing the seeds of a worthless tomorrow

    Wake_Sowing_the_seeds_of_a_worthless_tomorrow_LP 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Dritte LP der Kanadier, die uns hier auch schon live erfreut haben. Brutal und aggressiv werden 8 Angriffe auf unsere Ohren gefahren. Neben Grindcore hören wir auch Crust und Black Metal heraus.

    A whole new level of violence and aggression from Canada\'s most infamous grindcore killing machine. WAKE\'s third full length album is a war zone of ferocious and swarming aggression that elevates the bar of grindcore to an entire new level, opening massive wounds in the listener\'s perceptions with a vicious and unrelenting onslaught of grindcore, sludge, black metal, crust and crippling post-hardcore.

    Details ansehen von "Wake LP Sowing the seeds of a worthless tomorrow"

Feeds für "LP"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "LP" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: Brink of despair LP Rooted in dust, Werbung: Alarmsignal LP Alles ist vergänglich