SM-Musik

New Stuff available

602 Produkte auf 61 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • Abjured / Trigger LP Split

    01 Trigger- Abjured LP Split 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Da ist sie endlich, die lang ersehnte Split-LP der zwei Grind-Institutionen. Abjured aus Halle an der Saale fröhnen dem althergebrachten Death/Grind ohne dabei Frische und Energie vermissen zu lassen. Vier Songs voller Wut die schließlich ein versöhnliches Ende finden. Trigger hingegen bieten 11 brutale und böse Songs im Geschwindigkeitsrausch. Hier wird alles niedergeknüppelt. Die Platte kommt im Gatefold-Cover mit allen texten, einem Poster und grünem Vinyl.

    Das schreibt das OX:

    Nur einen Monat vor ihrem Album „Start Our Revenge“ haben TRIGGER ein Split-Album mit den deutschen Extrem-Metallern ABJURED veröffentlicht. TRIGGER mit Gitarrenverzicht bekannt extrem, sehr sehr schnell mit derb gekreischtem Gesang und einem der fixesten Drummer der Szene, der unermüdlich blastet. Natürlich ist man als Band, die unermüdlich durch Squats und kleine Läden tourt, entsprechend links und kritisch eingestellt. TRIGGER dürften aber selbst für Hartgesottene eine Herausforderung sein, gefallen dem Rezensenten aber hier einen Tick besser als auf ihrem Album. Die Flipside dann mit ABJURED, die mit ihrem singenden Schlagzeuger als Erstes die Frage aufwerfen, wie der Mann das bei seinem komplexen Geholze macht? Auch ABJURED sind eher Grind als Metal oder Crust, aber ein wenig langsamer als TRIGGER und schreiben richtige, lange Songs, von denen das ruhige, epische „Remind“ hervorzuheben ist, das beinahe komplett auf Worte verzichtet. Bleibt eine gute Scheibe zu vermeldden, die zwei unterschiedliche Herangehensweise an ein Thema perfekt umsetzen: extreme Musik mit Hirn und Inhalt. Grünes Vinyl und das Cover gibt es noch als obendrein. Value for money. (Ollie Fröhlich, 7 von 10 Punkten)

    A split lp of these great grindcore bands. Trigger, one of the most active bands at the moment, with their brutal and evil sound and Abjured, an old school death/grind band from Halle/S. share this record.

    Trigger

    Abjured

    Video Plattenvorstellung (ArtNr -)

    Details ansehen von "Abjured / Trigger LP Split"
  • Trigger LP ''Start our Revenge''

    Trigger LP Start our Revenge 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Mit ihrer ersten eigenen Platte starten Trigger ihre Rache und die fällt unerbittlich aus. Was sich in den letzten Jahren bereits live angedeutet hat,findet hier seine Fortsetzung. Fiesester und bösester, finsterster Grindcore auf technisch hohem Niveau. Die Jungs aus Glauchau übertreffen sich mit dieser LP mal wieder selbst. Die Platte kommt im lila Vinyl und mit Download-Code.

    Das schreibt das OX:

    TRIGGER – nicht die schwedischen Rocker, sondern die ostdeutschen Grinder – waren schon mehrfach mit ihren Split-Veröffentlichungen im Ox zu Gast. Und nun versprechen sie mit ihrem ersten Album vollmundig Rache. Rache an gängigen Hörgewohnheiten gelingt auf Anhieb, haben sie och weiterhin keinen Gitarristen an Bord, sondern als Saiteninstrument einzig einen extrem verzerrten Bass. Und während andere Bass-und-Drum-Extremisten, wie zum Beispiel LA CASA FANTOM, sehr vielschichtig ans Werk gehen, sind TRIGGER hauptsächlich eines: schnell. Sehr schnell, um genau zu sein. Und sie fordern Nerven aus Stahl, da das extreme Gekreische des Sängers bei 99,98% aller Menschen jenseits der Schmerzgrenze liegen dürfte. Bleiben aber immer noch ca. 7.000 potenzielle Hörer allein in Deutschland, die sich an dem 25-minütigen Massaker zwischen Dauerblastbeat, Gekreische und Strukturen, die die Grenze zu Noise schon beinahe überschreiten, ergötzen können. Macht man sich dann noch die Mühe, das Textblatt

    zu lesen, stößt man auf durchaus ansprechende Aussagen, die leider in recht schlechtem Englisch vorgetragen werden. Schade nur, dass das Album keinen so druckvollen Sound wie die Split-12“ mit ABJURED hat, dann wäre „Start Our Revenge“ ein wirkliches Hammeralbum geworden. Purple Vinyl und Download-Code. (Ollie Fröhlch, 6 von 10 Punkten)

    Faster faster faster, the first Trigger Album with a 25 minute Oversdose of Noise, Grind and Powerviolence. Pressed on purple vinyl, including Lyric Sheet. Recorded, Mixed and Mastered by Kevin. This Record was released by SM-Musik, Everydayhate Records, Trümmer Pogo, Geilescheißeistdasgeil, Bucho Discos and togue sol distribution.

    Trigger (ArtNr -)

    Details ansehen von "Trigger LP ''Start our Revenge''"
  • Nelly Olsen LP S/T

    Nelly Olsen LP 9,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    In der Leipziger Bandwelt wurde eine neue Doom/Postrock-Band geboren und als Nachgeburt kam diese schöne Schallplatte ans Licht. 4 (vier!) Songs voller Düsternis und Melancholie aber auch voller Wut und Power sind darauf vertreten. Die Musiker spielten/spielen ansonsten noch bei Down on knees I'm weak, Crottendorf und Agnes Kraus und das ist nicht nur Leipzigern ein Begriff. Lasst Euch in die Sphären entführen!

    Das schreibt das OX:

    Nelly Olsen. Moment mal, das war doch ... ja genau, dieses verzogene Nerv-Gör mit den Schillerlocken aus der Serie „Little House on the Prairie“ – werden die sagen, die alt genug sind, sich zu erinnern wissen. Der Name ist aber zum Glück nicht Programm, denn das selbstbetitelte Debüt der drei Leipziger ist alles andere als nervig. Die Verbindung zu „Little House on the Prairie“ ist aber insofern einleuchtend, als dass hier geradezu der Wüstensand aus den Boxen rieselt, das Trio ist mit seiner Mischung aus Stoner-Rock und Power-Doom (wobei die Selbstkategorisierung als Schmusedoom auch arg charmant ist) dann aber doch eher im „Sky Valley“ von KYUSS beheimatet. Der Opener „Disharmonious sun“ schleicht sich hinterhältig heran, das nach vorne treibende „Nightwolf schizophrene“ hat einen gewissen MASTODON-Vibe, der dem Song gut bekommt. „Self-deception“ geht dann etwas ruhiger und vertrackter zu Werke. Richtig schön dreckig wird es zum Abschluss mit „Devil’s new boots“. Positiv fällt außerdem auf, dass die Leipziger nicht allzu sehr an der Produktion herumgeschraubt haben und der Sound in bestem Sinne nackt und roh klingt. Bei allem Hang zum Ausufernden ist wirklich keine Note zu viel auf dieser Platte. Im Gegenteil, nach gerade mal vier Songs und etwa 36 Minuten lechzt man am Ende eher nach mehr. (8 von 10 Punkten, Christiane Mathes)

    New and first record of this new band from Leipzig. The members aren’t new, they play/played in several bands before like Down on knees I’m weak or Agnes Kraus. You can listen to their powerdoom here:

    Nelly Olsen (ArtNr -)

    Details ansehen von "Nelly Olsen LP S/T"
  • Hombre Malo LP ''Persistent Murmur Of Words Of Wrath''

    Hombre Malo LP Persistent Murmur of Words of Wrath 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Da ist es endlich, das lang erwartete neue Album der Osloer (die aber keine Norweger sind). Musikalisch geht es dort weiter, wo die Band bei der Split LP mit Desert Icons aufgehört hat. Atmosphärische, düstere Songs, die zwischen Neo-Crust, Stoner und Postrock pendeln. Nennen wir es Post-Crust und die Verwirrung ist perfekt. Erstaunlich, mit welcher Intensität die Songs dargeboten werden (vor allem auch Live ein Erlebnis!!). Hier kann mensch nicht so nebenbei zuhören, die 7 Songs fesseln einen vom ersten bis zum letzten Takt. Da die LP nur in Norwegen erschienen ist, sollte mensch entweder beim Konzert der Band zuschlagen - oder hier!

    Norwegian hardcore/metal outfit HOMBRE MALO released their long-awaited sophomore album entitled “Persistent Murmur of Words of Wrath” on November 14th via Disiplin Media.

    The Oslo-based four-piece, formed by ex-members of legendary underground bands like Sons of Saturn and Ictus and featuring current members of MOE and Okkultokrati, recorded the seven song album at Malabar Studio in their hometown with engineer Ruben Willem. The mastering was handled by Brad Boatright (High On Fire, Ringworm, Nails) at Audiosiege in Portland, Oregon.

    “Persistent Murmur of Words of Wrath” offers an abrasive and explosive amalgamation of the pummelling anger of old-school hardcore, the filthy, bruising power of noise rock, the vicious groove of sludge and the savage fury of black metal and will appeal to fans of Kvelertak, The Melvins, Unsane and Today Is The Day.

    Hombre Malo (ArtNr -)

    Details ansehen von "Hombre Malo LP ''Persistent Murmur Of Words Of Wrath''"
  • Kakofoni EP ''Seizures''

    Kakofoni EP Seizures 4,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Eine "Kakofoni" hört sich ja eigentlich scheisse an! Von daher wird der Bandname dem ganzen gar nicht recht, denn die 4 Songs auf dieser EP sind einfach nur saugut und man könnte sie schon als Hits bezeichnen! Ob man die Band mal live erleben darf ist fraglich. handelt es sich doch eher um ein Projekt von Leuten aus Schweden und den USA. Mit dabei sind Leute von Eyehategod, Makabert Fynd, Hellkontroll und Gasmiasma! Kein wunder warum dieses Stück Plastik so gut böllert!

    US vs Sweden, band with Dissekerad guitarist / Makabert Fynd singer vs. guys from Hellkontroll, Gasmiasma and current Eyehategod drummer. Classic scandinavian d-beat / punk in the vein of Anti Cimex / Mob 47. Raw, fast and aggressive. (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kakofoni EP ''Seizures''"
  • Irritation EP ''Socialrealismen''

    Irritation EP Socialrealismen 4,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Der unten stehenden englischen Beschreibung ist nichts hinzuzufügen...

    Brand new four song seveninch from swedish crust core blood IRRITATION (with Passiv Dödshjälp, Asylium, Kronisk Misantropi members). Mixed and mastered by Kenko in Communichaos Media (Krigshot, Meanwhile, No Security, Dischange ..). Great crust core like Skitsystem / Wolfbrigade. Sweden attacks again!

    Irritation (ArtNr -)

    Details ansehen von "Irritation EP ''Socialrealismen''"
  • Brottskod 11 LP ''Demokratisk Kontroll''

    Brottskod 11 LP Demokratisk Kontroll 9,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Ha, Schweden-D-Beat wie er klassischer nicht sein kann. Hier rumpelt es ordentlich im Karton und auch der Sound lässt keine Wünsche offen. Mit Leuten von Warvictim für Leute die Anti-Cimex oder Skitsystem mögen.

    Raw and aggressive d-beat from Sweden, members from Warvictims, do you need some more descriptions? Pure käng attack from cold north. Eleven poisoned bullets in the vein of classic scandinavian hardcore like Anti-Cimex, old Skitsystem or Crude SS.

    Brottskod 11 (ArtNr -)

    Details ansehen von "Brottskod 11 LP ''Demokratisk Kontroll''"
  • In the heart of emperors LP ''White cities are breeding in your wound''

    In the heart of emperor LP White cities are breeding your wound 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Die schwedische Band dürfte vielen von ihren Split LP's mit Reka und Downfall of Gaia bekannt sein. Hier nun ein eigenes Werk mit viel Atmosphere, Emotionen und kraftvollen Ausbrüchen.

    IN THE HEARTS OF EMPERORS from Sweden founded in 2009 is a 4-piece band from Nyköping/Sweden. Who perfectly combine different elements from doom, sludge & post-rock and give it a special touch by the emotional vocals and long instrumental-parts. A band with much potential in the footsteps of Cult Of Luna & Envy.

    In the heart of emperors (ArtNr -)

    Details ansehen von "In the heart of emperors LP ''White cities are breeding in your wound''"
  • Patsy O'Hara LP ''Sings the bourgeois Blues''

    Patsy O'Hara LP Sings the bourgeois Blues 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    3,5 Jahre nach ihrer "Deathinteresse" LP singen Patsy O'Hara den bourgeoisen Blues für uns. Dass es hier nicht wirklich bluesig zu geht, wird wohl jeder wissen, der die Band schon mal live gesehen hat bzw. die o.g. LP kennt. Die langen Haare kann mensch trotzdem im Takt schwingen nur dass es hier etwas punkiger, metallischer, hardcoriger und postrockiger klingt. Also, den Hirschbeutel in die Ecke geschmissen und rein in den Moshpit.

    More than 3 1/2 years after "deathinteresse" was unleashed on the hardcore-punk crowd, PATSY O'HARA have returned with their 2nd full-length, "...sings the bourgeois blues". It has everything the genre has to offer in one powerful set of 11 songs (nearly 48min.). Nothing sounds stale and they have their own distinct sound while building off the ideas of the music they love to listen to. "...sings the bourgeois blues" is a huge improvement on every level, with the group's hybrid mix of upbeat hardcore, punk, post-rock and good old fashioned rock 'n' roll - melting together to near perfection throughout their latest effort. The quintet puts on a riveting spectacle, with beatific swells of atmospheric and rocking hardcore - over the top, epic intertwined guitars - beautiful groovy bass lines - galloping, punchy drum patterns - demented, raspy screaming vocals. The band knows how to effectively build up a song, tension that mounts to a breaking point. It leads to many exciting moments, as the boiling point tips over, leading to an explosion of aggression. PATSY O'HARA switches off between fast-paced death 'n’ roll mayhem and slower mini-epics. There are also various interludes that move along the album. Recorded and mixed at the mighty Tonmeisterei, the production is full and lush. This, along with the fantastic dynamics between all the band members and the compelling songwriting, makes for a successful sophomore album. Thick 180gr vinyl comes with an outstanding and eyecatching gatefold-sleeve with reverse side printings, black innersleeve and includes a digital download card. Not sure, but the point remains that this release is a killer - so stop reading and pick it up right away! Again, released together with pleasant Per Koro Records.

    Patsy O'Hara (ArtNr -)

    Details ansehen von "Patsy O'Hara LP ''Sings the bourgeois Blues''"
  • Reka 12'' ''Dvala''

    Reka 12 inch Dvala 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Zwei neue Songs dieser Ausnahmeband. Mensch hat sich wieder übertroffen und zwei umwerfende Postrock/Doom-Stücke entworfen, die nichts zu wünschen übrig lassen. Auch die optische Gestaltung ist gelungen - schwarzes Cover und Vinyl mit weißem Siebdruck und umgekehrt. Beide Varianten sind derzeit noch erhältlich.

    To say that REKA is a band founded in Moscow in 2007 would not be wrong per se, but it wouldn’t be right either.

    From the very beginning, REKA was more of an idea than an actual band, a means to reach out and gather as many people from as many different regions as possible under a shared vision. After releasing three albums, the Russian based citizens of the world that form the core of REKA first teamed up with IN THE HEARTS OF EMPERORS for a split release in 2012 and returned in 2014 with a cover of a BLACK EVEREST song on a split 7”, both put out by MOMENT OF COLLAPSE.

    The earth-shatting »Dvala« 12" is their first solo release since 2011’s »III«. »We believe that our band has become something bigger than being a single band from only one country that confines itself to a specific music style. This release is a collaborative experiment with our friends from AMALTHEA. Dive with us«, reads a statement issued by the collective.

    As usual, REKA’s line-up has changed considerably compared to previous releases. After having collaborated with members of CELESTE and other bands, REKA in its current incarnation includes Per and Simon of AMALTHEA as well as Alec and Denis on guitars, Igor on bass and Andrey, who takes up drum duties. »Dvala« will be available on white or black vinyl, housed in a sleeve of the same colour and comes with complementary silk-screen printing on the sleeve and the B-side of the record.

    Reka (ArtNr -)

    Details ansehen von "Reka 12'' ''Dvala''"

Feeds für "New Stuff"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "New Stuff" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: Tiger Magic LP Crush on you, Werbung: Phantom Stars - Madness & Mystery