SM-Musik

New Stuff available

710 Produkte auf 71 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • Besthöven / Dis-K 47 EP Split

    no pic 4,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Brasilien meets Czech Republic. Zwei mal ordentliches D-Beat-Geballer, das seines Gleichen sucht!

    Dis K-47 (ArtNr -)

    Details ansehen von "Besthöven / Dis-K 47 EP Split"
  • Das Flug LP Zerstören

    Das_Flug_LP_Zerstören 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Nach der Cover-Split-LP mit den Kaput Krauts endlich der lang ersehnte Longplayer der Berliner Elektro-Punks Das Flug. Gestartet als Solo-Projekt Über allem thront das Flug mit drei EPs zwischen 2011 und 2012, begann mit dem Einstieg von Endi (ex-Egotronic, endigital) die Verwandlung zur Band. "Zerstören" perfektioniert all das, was die beiden live ausmacht: abwechslungsreicher, eingängiger, tanzbarer und wilder Mix aus Elektro-Beats, Punk-Roots und explizit politischen Texten. Den Weg, den Egotronic vor vielen Jahren mit ihren ersten beiden Alben ebneten, wird hier konsequent weitergeführt, ohne einfach nur neue Parolen raus zu hauen. Das Flug sind irgendwo zwischen wild-hedonistisch und reflektiert-tiefsinnig, hier gehen Party und Hirn zusammen zu eingängigen Elektro-Punk-Hits.

    Nicht fehlen dürfen die klassischen Demo-Soundtracks wie "Deutsche Polizei" und "Deutlich unterbewaffnet in Hellersdorf", dazu kommen nachdenklich emotionale Momente wie "Fake 808" oder "Zerstören", die an die ruhigen elektronisch-geprägten Tocotronic erinnern.

    Mit C64-Computer, Synthesizern und Mikrofonen entsteht hier ein wunderbar abwechslungsreiches, vielseitiges, lautes und eingängiges Album, das auf Platte mindestens genau so gut funktioniert wie live.

    Das Flug (ArtNr -)

    Details ansehen von "Das Flug LP Zerstören"
  • Deathrite LP Into Extinction

    Deathrite_LP_Into_Extinction 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Wo fange ich bei DEATHRITE an? Fest steht: Leicht haben es die Jungs aus Dresden/Leipzig nicht. Da sind immer die erhobenen Zeigefinger von Szenepäpsten und Neuhardcore-Kiddies, denn DEATHRITE „klingen wie NAILS, klingen wie TRAP THEM“.

    Und so etwas geht natürlich nicht klar. Bullshit! „Into Extinction“ ist die Ankunft von DEATHRITE im Olymp des „düsteren Hardcore“, des NewWaveOfGermanGrind oder wie auch immer sich das Ganze schimpft.

    Da, wo viele Bands noch auf düster machen, sich von Boss das Heavy-Metal-Distortion-Pedal kaufen, um den ENTOMBED-Sound zu bekommen, sich ein Totenkopf- und Umgedrehtes-Kreuz-Design basteln, um zwei Minuten später einen Facebook-Account via Smartphone anzulegen, da brauchen DEATHRITE nur ein Riff, um diesen ganzen Möchtegernquatsch zu zerstören.

    Auf ihrem ersten Album tun die Jungs genau das: zerstören! Zwölf Mal gibt es die perfekte Schnittmenge aus Grind, Death, Hardcore, Punk. Hinzu kommt, dass gerade durch den instrumentalen Titeltrack das Ganze deutlich an Form und Vollendung findet.

    Komplett stumpfes in die Fresse bleibt somit aus ... I like! So haben es DEATHRITE auch geschafft, mit „The golden age“ einen Track aufzunehmen, der so einfach wie effektiv ist, dass man sechs Minuten lang mit dem Kopf nicken muss. (OX-Fanzine)

    Deathrite (ArtNr -)

    Details ansehen von "Deathrite LP Into Extinction"
  • Limp Blitzkrieg LP Wypierdalac

    Limp_Blitzkrieg_LP_Wypierdalac 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Neue Hardcore-Punk-Band aus Warschau / Polen mit ihrem ersten Longplayer und altbekannten Gesichtern: hier sind unter anderem Leute von The Fight, Bagna, Drip of lies und The Stubs am Start. Straightforward Hardcore-Punk mit leichten D-Beat-Einlagen und klarer, radikaler antifaschistischer und feministischer Haltung. Sieht genau so aus wie Du Dir eine Crust-Platte vorstellst, ist aber verdammt gut gemacht und um Längen besser als das meiste andere, was aus diesem Genre die letzte Zeit erschienen ist!

    Allein schon der Name...

    Limp Blitzkrieg (ArtNr -)

    Details ansehen von "Limp Blitzkrieg LP Wypierdalac"
  • Lypura LP á

    Lypura_LP_á 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Gegründet im Dezember 2014, im Sommer 2015 ein Demo und jetzt der große Wurf mit dem ersten Album: Lypurá aus Karlsruhe haben eine Platte aufgenommen, die so eigenwillig wie eigenständig ist, die Genregrenzen sprengt und von Intensität lebt.

    Drei Leute, die abwechselnd singen, schreien und keifen zwischen Screamo, Punkrock und Hardcore. Zwischen der guten alten 90er Yaphet Kotto-Schule und aktuellen Bands wie Comadre. Die Grundlage ist Screamo und Post-Hardcore mit Ausbrüchen zu klassischen Punkrock-Parts ; gesungen, geschrien, gerufen, gelitten, gekämpft und einfach weitergemacht.

    Musik und Texte Hand in Hand zwischen Verzweiflung, Hoffnung und Aufbruch. Melodie, Aggression, Traurigkeit, Chaos und Schönheit vereint zu neun absoluten Perlen, die einfach in keine der gängigen Schubladen passen wollen. Zu traurig um zu weinen - und am Ende wird doch irgendwie alles gut.

    Seit Jahren keine Band mehr gehört, die so einen Sound in einer solchen Intensität und Nähe rüberbringt und in dieser Vielseitigkeit funktioniert, ohne auszufasern oder zu überladen.

    Aufgenommen mit David Saia (Maskros), Mix und Master von Jack Shirley (Loma Prieta, Comadre, Deafheaven). Die LP kommt mit wunderschönem Artwork im 350g Cover mit Textinlay und Downloadcode.

    Lypura (ArtNr -)

    Details ansehen von "Lypura LP á"
  • Lena Stöhrfaktor LP Gott im Himmel, Leichen im Keller

    Lena_Stöhrfaktor_LP_Gott_im_Himmel_Leichen_im_Keller 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Die Berliner Rapperin Lena Stoehrfaktor präsentiert ihr drittes Album mit dem Titel "Gott im Himmel, Leichen im Keller" .

    Die Produktionsleitung übernahm Tapete, der wie auch Sinok, To sfalma und Loopescu die Beats beisteuerte. Als Feature-Gast darf man "blank" begrüßen, ein alter Freund und Rapgefährte Lena Stoehrfaktors aus gemeinsamen "Conexión Musical"-Zeiten.

    Lena Stöhrfaktor (ArtNr -)

    Details ansehen von "Lena Stöhrfaktor LP Gott im Himmel, Leichen im Keller"
  • Schlakks DoLP Tat und Drang

    Schlakks_DoLP_Tat_und_Drang 16,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Das Intro (1) bietet bereits Nahrung für die Gehirnzellen: Ein gesprochener Text führt in die Themenbereiche der Platte ein. Hell Sehn (2) kann mensch, wenn mensch nur lange genug wach bleibt und Darum geht’s doch (3). Das ist das Leben. Live – Kein Play/Stop. Aber neben Party und Konzert muss auch mal der Zeigefinger an den Kopf gesetzt und nachgedacht werden. Von wegen Is nun mal so (4). Dafür ist nicht mal linkes Denken verlangt, nur gesunder Menschenverstand. Das glaubt auch Feature-Artist Boris Gott und singt über den Mittelpunkt des ganzen Geschehens: Dortmund-Nordstadt (5). Aber eigentlich iss es ja egal, wo mensch sich aufhält und auch wenn die Zeit vergeht, bleibt es dabei: Wir haben Immer noch Bock (6). Aber Auf freiem Fuß (7) nach ner Gegenwart streben, die alles hintere toppt bedeutet auch einen Blick über den Tellerrand zu werfen: Weltmusik und Deutschrap der 90er, Dortmund Nordstadt und Sonnenuntergänge in Südamerika. Und genau Dazwischen (8) bewegt sich Tat und Drang. Und wieder (9) mit am Start sind natürlich alte Bekannte wie Cuts Penza, diesem rufen wir zu: Kratz Penza! (10) Was bleibt sonst noch zu sagen? Für Hip Hop und so (11). Und das tragen wir im Herzen, Hier und fort (12). Und Trotzdem (13) sind viele dabei geblieben, Zwei von vielen (14) sind Opek und Philwa, die Auserwählten, die die Beats zum Album beisteuern. So lang (15) geredet und darüber geschrieben. Weiß nicht und weiter (16). Hör selber rein!

    Schlakks (ArtNr -)

    Details ansehen von "Schlakks DoLP Tat und Drang"
  • Silence LP The deafening sound of absolutely nothing

    Silence_LP_The_deafening_sound_of_absolutely_nothing 13,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Silence are a highly active post-punk/peace-punk band from Pittsburgh, PA. “The Deafening Sound of Absolutely Nothing” strives (and succeeds) to achieve the perfect mix of between peace and post punk. By taking influences from The Mob, Bauhaus, Zounds, Killing Joke, Amebix, Crass, Conflict, Internal Autonomy and Joy Division SILENCE have created what can only be described a brilliant debut LP. At one moment this record is dark, heavy, and atmospheric and then the next moment it makes you want to dance and sing along. Lyrically SILENCE are much closer to the anarcho side of the previously listed influences. Lyrics focus on a variety of topics but often have a strong focus on the way punk and activist communities deal with political struggle in our current political climate.

    “The Deafening Sound of Absolutely Nothing” comes with a 16 page magazine size zine containing lyrics, personal writings and song explanations. Designed, printed and assembled by the band themselves in true D.I.Y. fashion.

    Silence (ArtNr -)

    Details ansehen von "Silence LP The deafening sound of absolutely nothing"
  • Kÿhl LP Drittweltstrauma

    Kyhl LP Drittweltstrauma 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Kyhl bewegen sich gekonnt zwischen Screamo/Skramz, Hardcore (Bremer Schule), Crust, Post-Core und etwas Emo, dazu kommen deutsche Texte mit Botschaft und Köpfchen. Mischt Manku Kapak und Kishote mit Franzosen-Screamo á la Aussitot Mort, dann habt ihr ’ne ungefähre Vorstellung. Verspielter Screamo/Emoviolence mit minimaler Besetzung. Antirassistisch, naturverbunden und wütend auf alles was nicht weltoffen und liebevoll ist.

    Kÿhl (ArtNr -)

    Details ansehen von "Kÿhl LP Drittweltstrauma "
  • Vicious Irene / Vehemence LP Split

    Vicious_Irene-Vehemence_LP_Split 12,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Six blasting new tracks from Göteborgs VICIOUS IRENE who continue where they stopped on their last full length "Distorted State Of Mind". A blend of radical feminist Crustpunk with a slight "grunge" edge and vocal melodies that remind you of early "Babes In Toyland" or "L7" in conjunction with some serious D-Beat-Crustcore! Valerie Solanas\' SCUM MANIFEST is quoted more than once and the general lyrical content is pointing out a fair lot of current feminist-political topics that are hopefully inspiring to you as well. - Recorded and mixed by Pontus Redig (Agrimonia, Martyrdöd, Miasmal) and mastered by Göran Finnberg. Probably the best VICIOUS IRENE to date!

    On the flip side we have VEHEMENCE hailing from Marseille and Nancy (France) who deliver 3 extended songs of doom laden, shredding and distorted grind-metal-punk with an overall dystopian atmosphere. There\'s heaps of sludge and screamo-core every now and then and the whole musical package is a brutal grinder … especially live, this band manage to build up a wall of apocalyptic noise and mayhem. Just play loud and you know what i mean! Lyrics deal with the poetry of despair… just as you might expect, not too uplifting topics. Recorded and Mastered at La Cave 38 in\' Metz by Monsieur Marcaille.

    Vicious Irene

    (ArtNr -)

    Details ansehen von "Vicious Irene / Vehemence LP Split"

Feeds für "New Stuff"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "New Stuff" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: Brink of despair LP Rooted in dust, Werbung: Gieszerstrasse 16 Leipzig