SM-Musik

New Stuff available

710 Produkte auf 71 Seiten gefunden. Feed it: RSS und Atom

  • Bronco Libre LP S/T

    Bronco_Libre_LP 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Was ein tolles Album. Bronco Libre spielen schon seit gefühlten 100 Jahren zusammen und erinnern ein wenig an melodischem Youth Crew Hardcore Punk á la YOUTH AVOIDERS oder ROTTEN MIND. Jeder Song ist hier eine Hymne, egal ob durch geniale Basslines oder verzaubernde Gitarrenmelodie.

    Zackig, hibbeliger Punkrock mit einem Bein im Hardcore-Punk und den Fühlern ausgestreckt Richtung poppigere, eingängigere Gefilde. Die Lyrics werden auf französisch hervorgebellt.

    Für den einzigen deutschsprachigen Track wurde der Sänger von Gewaltbreit ins Boot geholt und auch bei den anderen Tracks werden die weniger geilen Dinge besungen, aber das Alles wunderbar eingebettet in entsprechend schön-melancholisches Songwriting, das wirklich was kann!!

    Bronco Libre (ArtNr -)

    Details ansehen von "Bronco Libre LP S/T"
  • Short Days LP S/T

    Short_Days_LP 10,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    SHORT DAYS kommen aus Lille, Frankreich, und liefern sehr straightem Punkrock, der es irgendwie schafft, die uralten, ausgeleierten Punkriffs mit der richtigen Würze zu melancholisch-mitreißenden Hymnen zu variieren. Jetzt ist der erste Langspieler der Band erschienen, hier zu Lande auf dem Leipziger Label Abfall Records. Wie erwartet überzeugt die Platte mit durchweg starkem Songmaterial und einem Sound, der etwas an eine gedrosselte Variante der Pariser Kollegen YOUTH AVOIDERS oder die Amis NERVOSAS erinnert. Aber auch FreundInnen schwedischer Kapellen der Marke THE VICIOUS, VANNA INGET oder MASSHYSTERI werden hieran ihre Freude haben.

    Short Days (ArtNr -)

    Details ansehen von "Short Days LP S/T"
  • Varuker / Sick on the Bus LP Split

    Varukers-Sick_on_the_bus_LP_Split 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Wunderbare, gelungene Split Lp für FreundInnen des klassischen 80er UK-Punks.

    Bei den VARUKERS-Songs handelt es sich um die Songs der "Killing Myself To Live" CD. Diese waren bis dato noch nicht auf Viny erhältlich.

    Bei SICK ON THE BUS ist es die "Music For Losers" EP von 2016 und "The Dog Sick" EP von 2012.

    Varukers side : "Killing myself to live": 8 tracks from Varukers originally released in 2014 and sold out for a long time. - Sick On The Bus side : 8 tracks originally appeared on their "Music for losers" CD release. 8 songs never on vinyl before.

    Varukers

    Sick on the bus (ArtNr -)

    Details ansehen von "Varuker / Sick on the Bus LP Split"
  • Shöck LP S/T

    Shöck_LP 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Shöck aus dem baskischen Bilbao existieren bereits seit 2015. Alle Beteiligten dieses lauten Quartetts kommen aus anderen Bands, deren Geschichten teilweise zurück liegen bis in die Anfänge der 90er Jahre und sich zuletzt auch immer wieder überschneiden. Sängerin Micky ist einigen vielleicht bekannt durch ihre Arbeit mit No Relax, mit denen sie über 10 Jahre unterwegs war, Vitxo seines Zeichens Bassist und seit über 20 jahren aktiv in Bands wie Resistencia, Kosta Nostra, Mundo Matadero und parallel zu Shöck auch noch Sänger bei Los Vibradores, Mikel, der Gitarrist -vor einiger Zeit noch bei Sistema Criminal, Malestar und Los Vibradores aktiv und schlussendlich Ritxi, der vorher bei Crickbat und Destiero or Represion trommelte (und noch immer bei Los Vibradores) präsentieren hier in 12 Stücken ein Potpourri aus mal melodischem, mal recht agressivem Punkrock trditionellerer Machart. Inhaltlich geht es teils um persönliches, weitestgehend aber um beklagenswertes wie Geschlechterrollen, gierige Politiker, verantwortungslose Konzerne, das von vielen gestörte Verhältnis zu Tieren und ähnlichem. Wer also Freude hat an unangepasstem Punkrock ohne Popappeal ist hier bestens bedient.

    Shöck (ArtNr -)

    Details ansehen von "Shöck LP S/T"
  • P.A.I.N. LP Oh my god

    P.A.I.N._LP_Oh_my_god 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    P.A.I.N. steht für "Propaganda And Information Network" und war eine britische Punk/Dub-Band, die sich 1995 aus der Asche von A.O.S.3. and RADICAL DANCE FACTION gegründet hat. "Ohy My God! We..." ist das Debüt-Album der Band und gilt zurecht als Klassiker des Genres. Die Band verbandt die alte Anarchopunk-Tradition von CRASS mit ganz neuen Klängen und begab sich in neue Gefilde, die dann später auch Bands wie CITIZEN FISH, AUTONOMADS oder auch BRAINDEAD beschreiten würden.

    Ich selbst hatte die LP damals nur auf Tape und freue mich nun besonders, sie noch mal als Platte in den Händen halten zu dürfen!

    P.A.I.N. (ArtNr -)

    Details ansehen von "P.A.I.N. LP Oh my god"
  • Oi Polloi / Toxic Ephex LP Split Mad as fuck

    Oi_Polloi-Toxic_Ephex_LP_Mad_as_fuck 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Offizielle wiederveröffentlichung dieser Klassiker LP des schottischen Anarchopunks. OI POLLOI und die ebenso schottischen TOXIK EPHEX teilen sich eine LP, die im Original 1987 auf dem von T.E. betriebenen Label Green Vomit Rec. erschienen ist. OI POLLOI wie immer mit ruppigem Anarcho Oi!\'n\'Crust, während TOXIK EPHEX ihren Anarchopunk mit teils Dudelsack, teils mit Geige folkig würzen. Ansonsten haben natürlich CRASS auch ihre Spuren im Sound der Schotten hinterlassen.

    Oi Polloi / Toxic Ephex (ArtNr -)

    Details ansehen von "Oi Polloi / Toxic Ephex LP Split Mad as fuck"
  • Oi Polloi LP Fight Back

    oi-polloi-fight-back-lp 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Die LP wurde erstmals 1994/95 veröffentlicht und enthält die Beiträge von 2 Split LP\'s aus den 80igern. Anarcho-Punk as it\'s best!

    Oi Polloi (ArtNr -)

    Details ansehen von "Oi Polloi LP Fight Back"
  • La Fraction LP La vie revee

    La_Fraction_LP_La_vie_revee 11,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Endlich wieder auf Vinyl lieferbar - Wiederveröffentlichung der LP von 2006! Das dritte Album der französischen Ausnahmeband. Das gute Stück ist auf 5 französischen DIY-Labels erschienen. „La vie rêvée“ macht genau da weiter, wo La Fraction mit „Aussi long...“ aufgehört hatten, wunderbar melodischer, treibender Punkrock mit grandiosen Melodien und diesem absolut außergewöhnlichen, packenden Frauengesang. Magali könnte genau so gut Chansons singen, auf den rotzigen Punk-Songs von La Fraction klingt das einfach sensationell gut und abwechslungsreich. Inhaltlich gibt es wieder persönliche und politische Texte in französisch. 10 Songs, 10 Hits, die nahtlos an die beiden LP‘s und die Single anknüpfen und das bisher geleistete qualitativ eher noch steigern. Vor allem wenn man berücksichtigt, wie steinig und lange der Weg bis hin zu „La vie rêvée“ war, eine Stimmen-OP, das Fast-Aus der Band, unzählige Konzerte und Touren, mehrere Studiosessions und jetzt ist einfach alles gut. Das Album ist schlicht und ergreifend wunderbar, die Texte sind außergewöhnlich, die Musik ist grandios, der Gesang erzeugt Gänsehaut und die Songs sind Hits. Mehr geht einfach nicht.

    La Fraction (ArtNr -)

    Details ansehen von "La Fraction LP La vie revee"
  • Terrorgruppe LP Melodien für Milliarden

    Terrorgruppe_LP_Melodien_für_Milliarden 15,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Offizielle Wiederveröffentlichung der legendären zweiten Terrorgruppe-LP aus 1996. Zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl nachgepresst, nachdem die CD-Version bereits 2007 remastered via Destiny Records erschienen ist.

    Die Terrorgruppe hatte ab 1993 mit drei grandiosen Singles dem lahmen und lieblosen Deutschpunk dieser Zeit den Marsch geblasen und mit dem Debut „Musik für Arschlöcher“ 1995 bewiesen, dass man Spaß, Politik, Punk, Provokation und Rotzigkeit eben doch gut unter einen Hut bekommt. 1996 erschien mit „Melodien für Milliarden“ das Zweitwerk und spätestens hier begann auch der kommerzielle Durchbruch der Band.

    Mit unsterblichen Hits wie „Der Rhein ist tot“, dem Chaostage-Klassiker „Wochenendticket“, „Namen vergessen“, „Tresenlied“, „Gestorben auf dem Weg zur Arbeit“ - man könnte die ganze Trackliste runterbeten. 18 Songs - 18 Hits. Vielleicht eine der besten und essentiellsten Punkplatten der 1990er überhaupt.

    Die Terrorgruppe war die Speerspitze des Zeitgeistes zwischen Chaostagen, APPD, dem Punk-Revival der frühen 90er und den zunehmenden Auseinandersetzungen mit Nazis.

    „Melodien für Milliarden“ hat ein neues Vinylmastering von Andi Jung und restauriertes Artwork von Jan Schüle bekommen. Erscheint als LP im 350g Cover mit 4seitigem Comic-Booklet und Downloadcode.

    Terrorgruppe (ArtNr -)

    Details ansehen von "Terrorgruppe LP Melodien für Milliarden"
  • Superplex LP S/T

    Superplex_LP 13,00 Euro (ohne MwSt. gem. §19 UStG)
    Cobretti + Deny Everything = Superplex. Im Oktober 2018 ist für Cobretti nach mehr als einem Jahrzehnt Schicht. Die komplette Band macht weiter und reaktiviert Pablo (ex-Deny Everything) als neuen Sänger. 13mal hochmelodischer, mitreißender und eingängiger Hardcore-Punk, der seine Roots nicht verhehlen will und natürlich nach den beiden Ursprungsbands klingt. Dabei aber seinen Sound durchaus weiterentwickelt und perfektioniert. Geile, eingängige, catchy Songs mit melodischen Parts, packenden Chören, Tempowechseln und tiefgehenden Emotionen. Die nahezu perfekte Symbiose aus Hardcore Aggressivität und Punkrock Rotzigkeit, sich überschlagende, treibende Parts geben sich High Fives mit hymnischen Momenten. Punkrock, der erwachsen geworden ist, ohne seine Ideale und den Spaß an der Sache zu verlieren. Eines dieser seltenen wunderbaren Alben, die von Anfang begeistern und trotzdem noch mit jedem Durchlauf wachsen und neue Facetten zum Vorschein bringen. Es kann so einfach und simpel sein.

    Wer schon seit Jahren auf eine Rückkehr der beiden schmerzlich vermissten Bands wartet, hat jetzt direkt den Doppelpack.

    Erscheint als LP im 350g Cover mit 280g Discosleeve und Downloadcode.

    Superplex (ArtNr -)

    Details ansehen von "Superplex LP S/T"

Feeds für "New Stuff"

Du kannst dir auch den Feed der Kategorie "New Stuff" abonnieren und automatisch über aktuelle Angebote und Produkte in dieser Kategorie informiert werden. Eine kurze Hilfestellung zu Feeds findet ihr in unserer F.A.Q.

Products

Music

Werbung: WWK, Werbung: Video Plattenvorstellung Trigger - Attack of the mad axeman